Blutengel lassen im Februar ein neues Mini-Album vom Stapel

BLUTENGEL
BLUTENGEL
Foto: Annie Bertram

Seit über zwei Dekaden produzieret Sänger und BLUTENGEL-Gründer Chris Pohl zusammen mit Gesangspartnerin Ulrike Goldmann in regelmäßigen Abständen handwerklich wirklich gute Alben. Von ihren Fähigkeiten konnte man sich zuletzt mit dem Release des Studioalbums Un:Gott (2019) und dem wenige Monate später folgenden Mini-Album Damokles (2019) über- zeugen. Die Erwartungen der treuen Anhängerschaft wurden wie immer mehr als erfüllt.

Wer jetzt denkt, dass sich BLUTENGEL auf ihren Lorbeeren ausruhen, der täuscht sich gewaltig. Ganz im Gegenteil. Die Berliner arbeiten schon fleißig an ihrem nächsten Studio- werk. Einen ersten Vorgeschmack lieferte die Band bereits im März 2020 mit der ersten Singleauskopplung „Wir sind unsterblich“ samt Videoclip. Bevor jedoch der neue Langspieler auf dem Markt kommt, kündigten BLUTENGEL zur Freude der Fans ein neues Mini-Album an. Auf dem Mini-Album, welches den Namen Fountain of Destiny trägt und am 12. Februar 2021 erscheint, sind unter anderem Cover-Versionen von Chris Pohls Lieblings-80er-Songs (z. B. Alphaville, Duran Duran, Propaganda, Ultravox) enthalten. Neben einer „regulären“ Version wird es zudem noch eine exklusive, handsignierte und auf 666 Stück limitierte Version mit 3 brandneuen BLUTENGEL Bonus Songs geben, die nicht im Handel erhältlich sein wird, sondern nur unter www.getnext.to/blutengel. Inwischen sind von der limitierte Version nur noch gut 100 Stück vorhanden.

Die „regulären“ Version von Fountain of Destiny kann demnächst im Out Of Line Shop vor- bestellt werden.

Blutengel im Web:

Homepage

Facebook