Weitere Band fürs VII. E-tropolis Festival 2017 bestätigt!

E-tropolis 2017

Am 18. März 2017 wird Oberhausen erneut zur Hauptstadt der düsteren Electrobeats. „BÄSSER-HÄRTER-LAUTER“ in der Turbinenhalle mit den Hochkarätern aus EBM, Elektropop, Synthpop und Industrial. Zu den 11 bestätigten Bands gesellen sich nun drei weitere Kracher, die es in sich haben:

COVENANT, AGONOIZE & [X]-RX

Mit ihrem im November erscheinenden Album „The Blinding Dark“ läuten COVENANT drei Jahre nach „Leaving Babylon“ das nächste Kapitel ein. Dabei lassen es sich die Gentleman-Klangpioniere um den charismatischen Eskil Simonsson natürlich nicht nehmen, ihren elegant-tanzbaren Electropop im Rahmen des E-tropolis Festivals 2017 erklingen zu lassen. Ferner laden euch AGONOIZE zur Blutdusche in ihre Splatter-Disco. Hart aber herzhaft pulsiert der Lebenssaft aus den Adern, wenn die Berliner Aggrotech-Experten den Schlagstrom entfesseln und den ultimativen Soundtrack zur effektreichen Horrorshow liefern. Auch [X]-RX geben auf dem E-tropolis Festival wieder Vollgas. Mit ihrem aktuellen Album „CRANK IT UP“ vollführten die Industrial-Raver vom Rhein eine gelungene Weiter- entwicklung, hin zum düsteren Aggrotech, welchen sie euch auf der Bühne mit gebührendem Nachdruck einzupeitschen gedenken. „BÄSSER-HÄRTER-LAUTER“, 100% E-tropolis – genau das Richtige, um kräftig den Dancefloor durchzupflügen!

Bestätigt sind damit nun:

FRONT 242 + COVENANT + AGONOIZE + SOLAR FAKE + SOLITARY EXPERIMENTS + FADERHEAD + TYSKE LUDDER + IN STRICT CONFIDENCE (VINTAGE SHOW 1996-2004) + [X]-RX + THE INVINCIBLE SPIRIT + CENTHRON + CRYO + AMNISTIA + WULFBAND + 1 weiterer Künstler!

Die beliebten Originaltickets und 5+1 Gruppentickets für das E-tropolis Festival 2017 sind exklusiv im Amphi Ticketshop www.amphi-shop.de oder unter www.etropolis-festival.de/tickets erhältlich.

Weiterhin gibt es E-tropolis Tickets an allen bundesweiten CTS/EVENTIM Vorverkaufsstellen und unter www.eventim.de, www.eventim.nl, www.oeticket.at, www.ticketcorner.ch sowie als PRINT@HOME.

E-tropolis-Festival im Web:

Homepage

Facebook