Wave-Gotik-Treffen: Die Bestätigungen fürs WGT 2020 gehen gnadenlos weiter!

Wave Gotik Treffen

Wave-Gotik-Treffen

Ganz traditionell findet auch dieses Jahr, genauer gesagt vom 29.05. – 01.06.2020, wieder das Wave-Gotik-Treffen (WGT), das mit derzeit rund 21.000 Besuchern neben dem M’era Luna Festival eines der größten Events der schwarzen Szene ist, in Leipzig statt. Die Stadt färbt sich dann mit seinen wundervollen Locations zu Pfingsten nicht nur traditionell in Schwarz, sondern wird auch ganz nach dem Motto »Sehen und gesehen werden« praktisch zu einer Flaniermeile für Tausende Besucher aus allen Teilen der Welt. An 4 Tagen wird mit über 200 Künstler musikalisch mit allem, was die dunkle Szene zu bieten hat, aufgewartet. Doch auch der einzigartige Flair des WGT´s und die Hochkultur stehen bei vielen Be- suchern hoch im Kurs.

Update: Seit unserer letzten Berichterstattung (29.02.2020) wurde das Line-Up noch einmal ordentlich erweitert: Kontrolle (D), Metallspürhunde (CH), Paralyzzer (ex-Paranoid) (D), JIHAD (USA), Regard Extrême (F), Lacrimosa (CH), Enter Tragedy (D), VV & The Void (USA), Feuerdorn (D), Alex Henry Foster (CDN), Sigue Sigue Sputnik (GB), Our Survival Depends on Us (A), Schöngeist (D), Thyrfing (S), Waldkauz (D)

Das bisherige Line-Up (Stand: 08.03.2020) sieht jetzt folgt aus:

VNV Nation (GB/IRL) – Blacklist (USA) exklusive Festival-Reunion – Drangsal (D) – Einstürzende Neubauten (D) – Ikon (AUS) exklusiver Auftritt in Deutschland – Linea Aspera (AUS/GB) – Technophobia (USA) – Funhouse (S) – Cabaret Nocturne (F) – Nosferatu (GB) – By The Spirits (PL) – Noisuf-X (D) – Irfan (BG) – Ritual Howls (USA) – Accessory (D) – The Exploding Boy (S) – Brandenburg (RUS) – Jadu (D) – Kollaps (AUS) – Lucy Kruger & The Lost Boys (ZA) – TR/ST (CDN) – Belgrad (D) – ESA (GB) – Sunset Wings (RUS) – Schneewittchen (D) – The Society (ex-The Danse Society) (GB) – Vive La Fête (B) – Aesthetic Perfection (USA) – Fïx8:Sëd8 (D) – Peter Bjärgö (S) – Eden (AUS) – Whispering Sons (B) – Pouppée Fabrikk (S) – Der Blaue Reiter (E) – Fejd (S) – 13th Chime (GB) – Patty Gurdy’s Circle (D) – Combichrist (N/USA) – Brutus (B) – MZ.412 (S) – Terrorfrequenz (D) – Loell Duinn (HR) – Diodati (D) – Laibach (SLO) – Nullvektor (D) – Minuit Machine (F) – Stahlmann (D) – Krayenzeit (D) – Of The Wand And The Moon (DK) – Collection D’Arnell-Andrea (F) – Louise Lemón (S) – Death In Rome (AQ) – Paradox Obscur (GR) – KMFDM (D/USA) – Lacrimas Profundere (D) – Ah Cama-Sotz (B) – Nachtblut (D) – Poyecto Mirage (E) – Laibach (SLO) – Nullvektor (D) – Minuit Machine (F) – Stahlmann (D) – Krayenzeit (D) – Of The Wand And The Moon (DK) – Collection D’Arnell-Andrea (F) – Louise Lemón (S) – Death In Rome (AQ) – Paradox Obscur (GR) – Funker Vogt (D) – Garmarna (S) – Haggefugg (D) – SYZYGYX (USA) – Sangre de Muerdago (E) – S.P.O.C.K (S) – Basszilla (F/D) – Eisfabrik (D) – Shireen (NL) – Third Realm (USA) – Corvus Corax (D) – Cesair (NL) – Soko Friedhof (D) – Frustration (F) – Boytronic (D) – Clan of Xymox (NL) – Rue Oberkampf (D) – Trobar de Morte (E) – Lights of Euphoria (D) – Culk (A) – Girls Under Glass (D) – Irdorath (BY) – The Names (B) – NZ (A) – Xotox (D) – Kontrolle (D) – Metallspürhunde (CH) – Paralyzzer (ex-Paranoid) (D) – JIHAD (USA) – Regard Extrême (F) – Lacrimosa (CH) – Enter Tragedy (D) – VV & The Void (USA) – Feuerdorn (D) – Alex Henry Foster (CDN) – Sigue Sigue Sputnik (GB) – Our Survival Depends on Us (A) – Schöngeist (D) – Thyrfing (S) – Waldkauz (D)

Zwar noch nicht offiziell bestätigt, aber dennoch mit am Start sind die Erlanger Folk-Rocker Fiddler´s Green.

Das Wave-Gotik-Treffen hat aber längst nicht nur Musik zu bieten, sondern ist auch für sein breit gefächertes Programm bekannt. Neben Mittelaltermärkte, klassische Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Theater und Filmaufführungen, spezielle Museumsführun- gen lockt unter anderem das Heidnische Dorf (Torhaus Dölitz) mit authentischem Hand- werk (Schmied, Steinmetz, Zimmermann, Ledermacher, Weber, Gewandmacher), Feuer- spektakel, Lagerfeuer sowie mit einer Jungfrauenversteigerung und rustikaler Gastro- nomie. Auf 2 Bühnen treten rund 30 teils internationale namhafte Bands auf, Wikinger, Ritter, Fakire, Artisten und Gaukler zeigen ihre Künste.

Tagsüber können die WGT-Besucher auf dem Agra-Gelände in einer großen Messehalle, die mit zahlreichen Ständen aufwartet, nach Herzenslust Gothic-Klamotten und –Accessoires shoppen. Wie die Jahre davor wird auch wieder das Viktorianische Picknick, welches bereits Kultstatus erreicht hat, im Clara-Zetkin-Park in gemütlicher Atmosphäre stattfinden. Hier treffen sich traditionell Hunderte WGT-Besucher in fantasievollen viktorianischen Kostümen wie z. B. im Dark Romantic- oder Steampunk-Look zu einem stilvollen und gemütlichen Nachmittags-Picknick der ganz besonderen Art.

Sobald die Nacht über dem WGT hereinbricht, geht die Party erst richtig los: Hier laden unzählige Clubs mit Szene-DJs aus aller Welt bis zum Morgengrauen zum Feiern und Tanzen ein.

Karten für das WGT können ausschließlich unter http://wave-gotik-treffen.de/karten.php gesichert werden.

Wave-Gotik-Treffen im Web:

Homepage

Facebook