Richard Kruspe (Rammstein) bringt drittes EMIGRATE-Album auf den Markt!

EMIGRATE
Pressebild: © Alexander Gnädinger

Als Gitarrist von Rammstein hat Richard Kruspe alles erreicht, was man als Musiker erreichen kann: Platinalben, umjubelte Konzerte auf dem gesamten Erdball, aufgeregte Debatten, Kritik – und am Ende höchste Feuilleton-Weihen. Doch es gibt noch einen anderen Richard Kruspe. Mit seinem Soloprojekt EMIGRATE trat er 2007 erstmals als Sänger und Hauptkomponist ins Licht und erreichte auf Anhieb beste Chartnotierungen. (Quelle: Pressetext)

Fast sieben Jahre nach der Veröffentlichung des selbstbetitelten Debütalbums „Emigrate“ folgte 2014 das Zweitlingswerk „Silent So Long“, das erneut mit dem Mit-Produzenten Olson Involtini (Gitarre) sowie Arnaud Giroux (E-Bass) aufgenommen wurde. Auf dem 11 Track starken Silberling waren sogar u. a. exzellente Gastmusiker wie Lemmy Kilmister (Motörhead), Marilyn Manson und Jonathan Davies (Korn) zu hören.

In diesem Jahr ist es nun endlich soweit: Richard Kruspe bringt am 30. November 2018 das von den Fans schon heiß ersehnte dritte Studioalbum, welches auf den Namen „A Million Degrees“ hört, via Vertigo Berlin (Universal Music) auf den Markt. Auch das neue Werk wartetet mit spitzen Gastsängern wie Till Lindemann (Rammstein), Cardinal Copia (Ghost) und Ben Kowalewicz (Billy Talent) auf. Wenn das mal keine guten Neuigkeiten sind.

EMIGRATE im Web:

Homepage

Facebook