LETZTE INSTANZ – Sänger Holly Loose bringt im Herbst erstes Soloalbum raus!

Holly Loose

Seit mittlerweile 13 Jahren ist Holly Loose, der mit bürgerlichem Namen Rainer Stefan Hoffmann heißt, Sänger der deutschen Rockband LETZTE INSTANZ. Jetzt ist es für den Autor, Musiker und Songwriter die Zeit gekommen ein weiteres Kapitel in seinem Leben aufzu- schlagen. Im Herbst, genauer gesagt am 23.11.2018, wird Holly Loose sein erstes Soloalbum unter dem Titel „Melancholia“ auf den Markt bringen. Einen Vorgeschmack auf das kommende Werk gibt es bereits mit der ersten Singleauskopplung „John Maynard“ plus einem dazugehörigen Videoclip.

Alle Infos zum ersten Soloalbum „Melancholia“ findet ihr im folgenden Statement von Holly Loose:

„Liebe Freunde, Fans und Wegbegleiter!

Seit vielen Jahren schon denke ich darüber nach, einmal ein Soloalbum zu machen. Mit Musik, die ganz allein von mir und aus meinem Herzen kommt. Heute ist es soweit und ich kann euch mitteilen, dass das „traurigste Album der Welt“ in den Startlöchern steht. Die Songs sind alle fertig geschrieben und eingespielt. An dieser Stelle möchte ich einen herzlichen Dank an Peggy Hoffmann, Lou Liberté Burchardt (backvoc), Stephan Klement (git), Sebastian Meyer (drum) und Silke Meyer (Violine, backvoc) sagen, denn alle haben maßgeblich dazu beigetragen, dass die Klangwelt in meinem Kopf zu Liedern wurde, die JEDER hören kann. Ich hoffe natürlich sehr, dass du dich, genau wie wir Musiker, in diese Musik und diese Texte „legen“ und von ihnen tragen lassen kannst. Wir empfehlen die Nacht und eine oder mehrere Flaschen Rotwein oder Whisky dazu.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt zum vollkommenen Glück, dieses Album als CD veröffentlichen zu können. Ich habe lange überlegt, wie ich es anstelle:

Soll es ein Crowdfunding-Projekt werden? Kann ich es mir leisten, das Album ohne jedwede Hilfe aus der „Industrie“ zu veröffentlichen? Beide Varianten musste ich verneinen. Ich möchte das Album am 23.11.2018 vollkommen unabhängig, sozusagen im Alleingang, veröffentlichen und dazu bitte ich um deine Aufmerksamkeit.

Um die Kosten für die Albumpressung, GEMA etc. zu decken, werde ich ab heute in den Vorverkauf gehen. Du kannst dieses Album ab sofort für 15,00 € bei mir vorbestellen und erhältst es dann pünktlich am 23.11.2018:

Holly Loose – Melancholia (Digipack. € 15,00).

Eine zweite Variante habe ich mir auch einfallen lassen, sozusagen das „kleine crowdfunding-Paket“ für jene, die mich ein wenig mehr unterstützen können und möchten. Hier werde ich für 25,00 €, zuzüglich zum Album, noch eine Überraschung in das Päckchen tun, die thematisch mit dem Album und mit mir zu tun hat. Ein paar Ideen dazu liegen auf meinem Tisch. Auch hier hängt die Umsetzung maßgeblich von deinem und eurem Support ab:

Holly Loose – Melancholia (Supporter Package inkl. Audio CD. € 25,00).

Nun muss die Katze ja nicht im Sack gekauft werden, deswegen möchte ich euch bis zum November das eine oder andere Lied aus dem Album präsentieren. Wie der Titel schon sagt, wollte ich der Traurigkeit und Melancholie einen Raum geben, zart instrumentiert, lyrisch und getragen. „Melancholia“ ist somit für die stillen Momente gedacht, die dunklen Abende, die durch das Lagerfeuer erwärmte Einsamkeit einer Nacht. Wer schon reingehört hat, sprach von Leonard Cohen und Johnny Cash oder fühlte sich an Tom Waits und Veljanov erinnert. Nun, ich habe mein ganz eigenes Bild von diesem Album und auch du wirst dir deine eigenen Bilder machen.

Kommen wir daher zur ersten Liedvorstellung! Der Text ist von niemand geringerem als dem großen Lyriker Theodor Fontane, der im nächsten Jahr 200 Jahre alt geworden wäre. Dieses Lied ist eines von drei Coversongs auf dem Album „Melancholia“. Du kannst es als Download bei iTunes, Amazon etc. ab jetzt erwerben oder dir als Stream bei Spotify und Co. zu Gemüte führen. Und eine kleine, visuelle Untermalung bekommst du hier auch. Schreib mir, wie es dir gefällt und vor allem: Bitte teile dieses kleine Video! Danke dafür!

Dein Holly“

Holly Loose im Web:

Homepage

Facebook