Gothic meets Klassik 2016

Gothic Meets Klassik

Bald ist es wieder soweit! Die Ausnahmeshow >>Gothic meets Klassik<< wird traditionell auch in diesem Jahr, besser gesagt am 04.11. und 05.11.2016, fortgesetzt und in der bereits fünften Auflage ihre Besucher erneut mitreißen. Wie in den vergangenen 4 Jahren wird das wohl einzigartigste 2-tägige Event der „Schwarzen Szene“ mit einem elektronischen Festivaltag im Haus Auensee eingeläutet bevor es am Folgetag im groß- artigen Gewandhaus zu Leipzig gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Zielona Gora weitergeht. In gewohnter Manier ist es den Veranstaltern erneut gelungen, ein vielversprechendes Line-up zusammenzustellen.

Headliner an beiden Abenden ist kein Geringerer als PETER HEPPNER. Der deutsche Musiker, Songwriter und Musikproduzent, der u. a. durch seine Mitwirkung beim Synthie-Pop-Duo Wolfsheim bekannt wurde, hat nicht nur eine der bekanntesten und markantesten Stimmen der deutschen Musiklandschaft, sondern wird die Besucher und Fans an beiden Tagen sowohl in gewohnter Manier als auch im klassischen Gewand begeistern. Weiterhin wird SVEN FRIEDRICH erst am Freitag mit Solar Fake im Haus Auensee ordentlich für Stimmung sorgen, bevor er dann am Samstag im Gewandhaus Leipzig einige Solo-Songs von seinen beiden Projekten Zeraphine und Solar Fake im ganz klassischen Stil präsentiert.

Außerdem reiht sich in das Line-Up an beiden Tagen auch die Band FORCED TO MODE ein. Forced to Mode ist eine aus Berliner stammende Cover-Band, die mit der wunderbaren Stimme von Sänger Christian Schottstädt und einem großartigen Bühneneinsatz ihren großen Vorbildern der Erfolgsband „Depeche Mode“ verdammt nah kommen. Auch hier bekommen die Besucher am ersten Tag Depeche Mode-Klassiker im gewohnten Stil auf die Ohren, bevor sie dann am zweiten Tag die Songs gemeinsam mit dem Orchester aus Zielona Gora spielen werden.

Aber das war noch längst nicht alles, denn am Freitag wird zudem noch Camouflage-Sänger Marcus Meyn mit seinem neuen Projekt M.I.N.E und das Electronic/Wave/Progressive-Trio FRAMHEIM aus Leipzig ordentlich für Stimmung sorgen und euch so richtig einheizen. Wer sich also dieses unvergessliche Erlebnis nicht entgehen lassen will, der sollte sich rechtzeitig um seine Karten kümmern, denn schliesslich findet das Gothic meets Klassik diesmal am Freitag und Samstag statt und da werden die Karten schnell vergriffen sein.

Tickets: Tim-Ticket

Gothic meets Klassik im Web:

Facebook