Goethes Erben – Geben im April 2019 drei Kammerkonzerte zum Besten!

Goethes Erben

Nach der erfolgreichen Kammerkonzertreihe „Klavier & Stimme“ im Frühjahr legt die deutsche Band GOETHES ERBEN, die im Jahre 1989 von Oswald Henke und Peter Seipt ins Leben gerufen wurde und die zu den bekanntesten Acts der Dark-Wave- und Gothic-Bewegung zählen, im kommenden Jahr nach. Abermals werden sich die ERBEN vor den Osterfeiertagen auf eine kleine Konzertreise, die durch drei große Städte führen wird, begeben.

Für die Arrangements aus 3 Dekaden Bandgeschichte, ja die ERBEN werden 2019 stolze 30 Jahren jung, werden sie diesmal nicht zu zweit, sondern zu dritt auf der Bühne stehen. Neben dem Klavier soll noch ein weiteres akustisches Instrument zum Einsatz kommen. Wer das allerdings sein wird, soll erst noch bekannt gegeben werden. Auf jeden Fall wird neben Oswald Henke als Kopf des Ensembles auch wieder Pianist Sebastian Boettcher mit von der Partie sein.

Die Besucher und Fans erwartet an jeden einzelnen Abend GOETHES ERBEN ganz pur, ohne Netz und doppelten Boden, aber dafür ausgefüllt mit viel Emotionen und die Chance sich als Zuschauer einzulassen und mitzufühlen, auf das, was auf der Bühne passiert.

GOETHES ERBEN – „Klavier & Stimme“ 2019

18.04.2019 Bochum, Kulturbahnhof Langendreer – Tickets
19.04.2019 Hamburg, Kukuun (Ausverkauft)
20.04.2019 Berlin, Wabe (100 Sitzplätze) – Tickets

GOETHES ERBEN im Web:

Homepage

Facebook