Fundstück der Woche: Maschinist

Maschinist

Maschinist ist eine NDH-Band des 21. Jahrhunderts, die 2015 durch Sänger Stephan Rußler (Ex-Peragon Frontmann) und Gitarrist Vlad Korbut (ehemaligen Mastermind von Peragon und Sound of Might Gitarrist) ins Leben gerufen wurde und durch Schlagzeuger Sebastian Pfahler und Bassist Johannes Kittel (Dawn of Eternity) komplettiert wird. Schon allein der einprägsame Bandname der Nürnberger lässt bereits erahnen, das ihre Musik alles andere als Schonkost für die Ohren ist. Hier prallen moderne Elektrobeats auf rhtythmischen Gitarren- riffs, die durch teils gesellschaftsspiegelnden und provozierenden Texten, die sowohl die Guten als auch die dunkelsten Gedanken der Menschheit aufzeigen, ergänzt werden.

Am 1. März 2016 war es dann soweit und ihr Debüt-Album erblickte unter dem Titel Willkommen mit 11 Tracks das Licht der Welt. Es folgten einige Live-Shows, bei denen das Nürnberger Quartett nicht nur ihre neuen Songs präsentierten, sondern auch neue Fans für sich gewinnen konnten. Anfang des Jahres, genauer gesagt am 26. Januar 2017, ver- öffentlichten Maschinist ihr aller erstes Musikvideo zum den Song „Kauf Mich“, das bei der Fangemeinde großen Anklang fand. Aktuell stellt die Band um Sänger Stephan Rußler weiterhin auf einigen Live-Gigs ihre neuen Songs vor und werkeln nebenbei bereits an neuem Material.

Fakt ist, dass die Musik der Nürnberger nichts für schwache Nerven ist!

Bereits bestätigte Live-Termine 2017:

30.06.2017 München, Garage Deluxe
06.07.2017 Nürnberg, Der Cult
??. 08.2017 Berliner, Musikbrauerei (BGT)
02.09.2017 Hamburg, Kir
07.10.2017 Wuppertal, Underground
11.11.2017 Fürth, Kopf & Kragen – Grand Franconian Gothic Meeting
25.12.2017 Langenaltheim, Gasthaus zum Lamm

Maschinist im Web:

Homepage

Facebook