eXcubitors: Haben ein neues Album in der Pipeline!

eXcubitors
Foto by eXcubitors

Über drei Jahre nach ihrem letzten Album „Wächter“ (2014) meldet sich die deutsche Synthie-Pop/Elektro-Band eXcubitors, was auf Lateinisch so viel wie Wächter bedeutet, endlich mit einer neuen Platte zurück. Einst von den drei Brüdern Sascha, Stephan und Thomas 4eck 2006 gegründet, der Letztgenannte stieg jedoch wegen Zeitmangel 2009 wieder aus, haben sich auf die Fahne geschrieben atmosphärische, tanzbare Synthie-Electro Sounds zu produzieren. In ihren Songtexten präsentieren die Marbuger nicht nur gesellschafts- politische Themen, sondern auch persönliche Eindrücke und Bobachtungen sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch. Ende 2016 gewannen Sascha (Produktion, Komposition, Keys & Manager) und Stephan Viereck (Gesang, Texter) mit dem Berliner Musiker und Sänger Ronny Strehmann, der neben Stephan einen Großteil der Gesangseinlagen übernimmt, einen neuen Mitstreiter.

Am 24. Februar 2017 erschien mit dem Song „Proud Leaders“ das erste gemeinsame Werk. Gleichzeitig begannen die Arbeiten an dem mittlerweile vierten Longplayer. Im Sommer 2017 folgte mit „Unperson“ bereits die 2. Singleauskopplung mit einem dazugehörigen Videoclip. 2018 ist es nun endlich soweit: eXcubitors rund um Mastermind Sascha 4eck bringen am 25. Mai 2018 ihr brandneues Studioalbum namens „In Aeternum“, das zwölf energiegeladene Tracks umfasst, via 4eck-Studios auf den Markt.

Um den Fans einen weiteren Vorgeschmack auf das neue Werk zu bieten, veröffentlichte das Trio erst kürzlich, genauer gesagt am 03. Mai 2018, die dritte Auskopplung „Einsamkeit“ plus Video. Aber seht und hört selbst:

Wurde auf dem letzten Album „Wächter“ noch mit einem Remix zum Phil Collins Klassiker „In the Air Tonight“ aufgewartet so hat sich die Band dieses Mal für den Camouflage Kult-Hit der 80er „The great Commandment“ entschieden. Man darf also schon jetzt gespannt sein, was dabei rausgekommen ist.

Das Album „In Aeternum“ kann direkt HIER über den Shop von eXcubitors geordert werden.

Tracklist:

01. Birth (Intro)
02. Warum
03. Run away
04. Einsamkeit
05. Vergebung (feat. Schwarzschild)
06. Demise
07. Proud Leaders
08. Unperson
09. The great commandment
10. Es geht voran (feat. In good faith)
11. Leben
12. In Aeternum

eXcubitors im Web:

Homepage

Facebook