Deine Lakaien gewähren einen weiteren Einblick in ihr kommendes Album “Dual +“

Deine Lakaien
Deine Lakaien
Foto: Jörg Grosse Geldermann

Als Deine Lakaien sich überlegt haben, ein Konzept-Album zu produzieren, das auf der einen Seite von der Band favorisierte Cover-Songs, auf der anderen Seite dazugehörige Eigenkompositionen enthält, konnte wohl noch niemand absehen, dass sich aus dieser ungewöhnlichen Grundidee ein so vielschichtiges und umfangreiches Doppelalbum mit dem passenden Titel “Dual“ und insgesamt zwanzig Titeln herauskristallisieren würde. Das in verschiedenen, teils extrem aufwendig und liebevoll gestalteten Editionen erschienene Album stellt nach über 35 Jahren Bandge- schichte das große Magnum Opus von Deine Lakaien dar, das mit einer Top-10-Platzierung in den Media Control Charts außerdem bereits zu einem der erfolgreichsten Album in der Bandgeschichte avancierte.

Doch damit nicht genug: Gerade mal etwas mehr als ein halbes Jahr später steht mit “Dual +“ bereits ein vollwertiges Nachfolgealbum an, das die grundlegende Idee der Gegenüber- stellung von Cover-Versionen und Deine Lakaien-Songs nicht mehr ganz so stringent verfolgt, sich dafür aber in kompakter Form vielschichtiger und experimenteller zeigt.

Bereits die erste Single zum neuen Album bricht mit der für “Dual“ noch konsequent durch- gezogenen Taktung von Cover-Song und dazu korrespondierender Eigenkomposition. Mit „Nightfall“ haben Ernst Horn und Alexander Veljanov einen in jeder Hinsicht typischen Deine Lakaien-Song kreiert, der zunächst von einem ebenso repetitiven wie hypnotischen, exotisch-artifiziellen Beat geprägt wird, der durch Alexanders gewohnt einschmeichelnden, packenden Gesang den für das sympathische Duo so charakteristischen, melancholischen Touch erhält und bei dem Ernst mit all seinem ausgeprägten Sinn für elektronische Spielereien immer wieder für interessante Exkurse sorgt.

So wie sich bei dem “Dual“-Album „Because Of Because“ auf den Bruce-Springsteen/Patti-Smith-Klassiker „Because The Night“, „Run“ auf den frühen The-Cure-Hit „The Walk“ und „Unknown Friend“ auf das Kansas-Stück „Dust In The Wind“ bezogen haben, steht auch „Nightfall“ in direktem Zusammenhang mit einer Fremdkomposition, die in diesem Fall Ernst Horn besonders am Herzen liegt, Pink Floyds „Set The Controls For The Heart Of The Sun“, das auf “Dual +“ direkt auf „Nightfall“ folgt.

“Wir haben damals auch überlegt, die jeweiligen Songs und Cover-Songs aufeinander folgen zu lassen. Da war die Idee noch nicht durch, dass wir ein Album nur mit Cover-Songs und eines nur mit unseren eigenen Songs machen“, erklärt Ernst den spannenden Übergang zwischen „Nightfall“ und dem Pink Floyd-Stück. “Bei ,Nightfall‘ war klar, dass es sich musikalisch auf ,Set The Controls‘ bezieht, Im Gegensatz zu dem Pink-Floyd-Stück steht „Nightfall“ allerdings für einen Aufbruch in die Nacht, für die Reise zu den Sternen, in den unendlichen Raum, der symbolisch für unsere Sehnsüchte nach der Heimat in der Ferne steht.“

– Dirk Hoffmann –

Nachdem Deine Lakaien mit der ersten Single „Nightfall“ einen wunderbar psychedelisch angehauchten Song mit hypnotisch pochendem Beat und wehmütig klingendem Refrain veröffentlichten, wird nun mit Alexanders teils flüsterndem Gesang vorgetragenen Pink Floyd-Stückes „Set The Controls For The Heart Of The Sun“ einen weiteren Einblick in das kommende Album gewährt. Doch hört selbst:

Das neue Album “Dual +“ erscheint am 26.11.2021 via Chrom Records und kann schon jetzt unter anderem HIER über Amazon vorbestellt werden.

Tracklist:

01. Cradle Song
02. Nightfall
03. Set the Controls for the Heart of the Sun (Pink Floyd Cover)
04. Self-Seeker
05. Run (2nd Version)
06. Losing My Religion (R.E.M. Cover)
07. Mr. DNA (DEVO Cover)
08. Altruist
09. Fork
10. Wiegenlied (trad., Michail Iwanowitsch Glinka)

Deine Lakaien – Dual Tour 2022

11.02.2022 Dortmund, FZW
13.02.2022 Hannover, Capitol
15.02.2022 Nürnberg, Löwensaal
16.02.2022 Erfurt, HsD Gewerkschaftshaus
17.02.2022 Frankfurt am Main, Batschkapp
18.02.2022 Stuttgart, Wagenhallen
19.02.2022 München, Muffathalle
07.10.2022 Köln, Tanzbrunnen
08.10.2022 Berlin, Admiralspalast
20.10.2022 Leipzig, Gewandhaus
27.10.2022 Dresden, Kulturpalast
28.10.2022 Bremen, Metropol Theater
29.10.2022 Ludwigsburg, Scala
30.10.2022 Wiesbaden, Kurhaus

Deine Lakaien im Web:

Homepage

Facebook