Otto Dix – Brauchen eure Unterstützung fürs neue Album!

Otto Dix

Wenn es ein Paradebeispiel für eine Band gibt, die es in nur wenigen Jahren geschafft hat einen landesweiten Bekanntheitsgrad zu erlangen und dabei immer unabhängig und einzigartig zu bleiben, dann handelt es sich um die aus St. Petersburg stammende Darkwave- und Avantgardeformation Otto Dix. 2004 gegründet, reihten sich Otto Dix zunächst noch als Darkwave-Band ein, gingen aber bald über die Grenzen des Genres hinaus, um am Ende das zu werden, was man wohl am besten als „Avantgarde“ bezeichnen kann. Das Duo, bestehend aus Michael Draw (Sänger, Songwriter) und Marie Slip (Keyboard, Komponist), füllen in Russland nicht nur große Konzertsäle, sondern ziehen auch mit ihrem ganz eigenen und unverwechselbaren Stil ein sehr vielfältiges Publikum an. Nun wollen Otto Dix aber aus der russischen Gothic- Szene ausbrechen und hoffen auf ihren Durchbruch auch in Europa.

Aktuell arbeiten Otto Dix fleißig an ihem neunten Studioalbum, welches zum ersten Mal in einem professionellen Tonstudio produziert werden und am 1. August 2017 (spätenstens aber im Frühherbst 2017) unter dem Titel „Leviathan“ mit 11 brandneuen Songs, von denen 2 schon fertiggestellt sind und der Rest bereits verfasst ist, auf den Markt kommen soll.

Sänger Michael beschreibt übrigens die Idee zu „Leviathan“ selbst wie folgt: „Das Album ist ein weiteres Kapitel in der Geschichte von Otto Dix. Es spricht die Einheit des Menschen und des Kosmos an – den äußeren Kosmos sowie den inneren. In der Antike schuf der Ozean Lebewesen, um in das Land einzutreten, einen Intellekt zu entwickeln und sich selbst zu erkennen. Jetzt strebt der Mensch nach Selbsterkenntnis, manchmal mit Blick auf die dunklen Tiefen seines Unterbewusstseins, seiner inneren Dämonen. Leviathan ist der innere und äußere Ozean, der innere und äußere Kosmos. Es ist nicht nur der Dämon – es sind die inneren Dämonen jedes Menschen – seine Leidenschaften, seine Freuden und Sorgen, seine Depressionen und Manien, sein göttliches Licht und seine tierische Natur „.

Komponist und Keyboarder Marie komentiert: „Das neue Album besteht aus 100% elektronischem Sound. Ich versuche, ein Minimum an lyrischen Songs zu machen, aber Michael’s Vocal wird in vollem Umfang verwendet. Im Moment sind 2 Lieder total fertig und es gibt auch eine Reihe von Entwürfen. Das Schwierigste war es, über das neue musikalische Konzept zu entscheiden, das schließlich von Anfang bis Ende durchdacht wird. Alles, was jetzt bleibt, ist, 11 Tracks abzuschließen und aufzunehmen.“

Damit die anfallenden Produktionskosten auch gestemmt werden können, startete das russische Duo nun eine Crowdfunding-Kampagne über der US-amerikanische Plattform „Kickstarter“ (kickstarter.com). Um das Finanzierungsziel von 1.500 £ zu erreichen, brauchen die beiden Musiker nun dringend die Hilfe ihrer stetig wachsenden Fangemeinde. Als Dank für eure Unterstützung stehen viele kleine Dankeschöns zur Verfügung!.

HIER gelangt ihr zur Crowdfunding-Kampagne von Otto Dix.

Otto Dix im Web:

Homepage

Facebook