On My Isle – A Travelled Soul (CD-Kritik)

On My Isle

Jeder kennt dieses Gefühl. Man will raus, weg von dem Lärm, die Gedanken ordnen und zur Ruhe kommen. In einer Zeit, in der es nur noch um ’schneller, größer, besser‘ geht, braucht man sie… Die kleine Insel im Kopf, auf welche man sich verkriechen kann. Der Braunschweiger Musiker Hendrik hat genau diesen Ort gesucht und gefunden. On My Isle ist die konsequente Reduzierung auf das, was zählt. Große Melodien, sparsame Arrangements, welche die Songs wirken lassen. On My Isle ist ein gefühlter Spaziergang am Rand menschlicher Emotionen. Nach vielen Jahren des ‚Rock’n Roll‘ mit seiner ehemaligen Band SYLIC und Konzerten in ganz Deutschland, musste sich etwas ändern. Es war eine tolle Zeit, doch irgendwann war die Luft einfach raus. , so Sänger Hendrik. Nach einigen Jahren der kreativen Pause, entstand On My Isle aus dem Wunsch, intime Momente zwischen dem Interpreten und dem Publikum zu schaffen. (Pressetext)

Bemerkenswert, dass das Album des Braunschweigers Hendrik Beye mit dem Titel „Goodbye“ beginnt und mit dem Track „End“ endet. Eine versteckte Botschaft, dass in jedem Ende zugleich ein Abschied als auch ein Anfang steckt, wäre nicht verwunderlich, weil die Texte viel Persönliches verraten. Wir hören nun ein Album mit minimaler Besetzung: Klavier oder akustischer Gitarre und dazu Vocals. “Goodbye“ handelt von dem Gefühl des Überdrusses an der Welt und den Menschen. Der nächste Titel „When Illusions Fail“ erzählt als eine Art inneren Monolog davon, dass Illusionen den Blick auf das Wesentliche verstellen und wenn sie denn mal gefallen sind, beginnt die Freiheit. „Shutdown“ ist ein Song, der perfekt auch an jedem Lagerfeuer funktioniert. Inspiriert wurde dieser von Depeche Mode’s „Going Backwards“. Apropos Lagerfeuer: Der nächste Titel heißt wohl nicht von ungefähr „Fire“. Feuer als Sinnbild für die Lebensenergie, für das Feuer, das in einem brennt, Leidenschaft „I believe in Fire, I believe in Love and Desire …“ — der Refrain ist catchy wie ein Popsong, unterlegt mit akustischer Gitarre und in der Strophe mit Fingerpicking. Ein Lied über das Vermissen, die Sehnsucht ist „Du Bist Weg“, gespielt auf dem Klavier in höheren Lagen und in deutscher Sprache. Geschrieben wurde dieser Song von einem Freund Hendriks, Alexander Dorenberg. Erlösung durch die Liebe eines Anderen, ausgedrückt durch einen Kuss „Kiss Me Tonight“, der Magisches bewirken könnte, wenn diese Liebe nicht unerreichbar wäre. Dieser Titel ist voller innerer Dramatik und verursacht genüssliche Gänsehaut. Der innere Kampf, der einen vorantreibt, immer mehr zu wollen, als man gerade hat, wird in „More“ thematisiert. Etwas rockiger geht es zu bei „Landscape“ und das allein mit Akustikgitarre im Arm. Inspiriert wurde dieser Titel von Sting´s „One Fine Day“. In „Run Out“ wird schwer die sehnsuchtsvolle Melancholiekeule ausgepackt. Das geht tief ins Herz. Ergreifend singt Hendrik vom Ausbruch aus dem Leben als romantisches Endzeitgefühl. Dies ist ein Song, den er bereits mit 16 Jahren schrieb. Die Sologitarre verbreitet ein schwermütiges Steelguitar-Feeling in „Flowers“, das einen leicht poppigen Touch und eine schöne, eingängige Melodie hat. „Dein Herz“ ist instrumental noch minimalistischer als die bisherigen Titel. Ein kurzes Stück, aber nichtsdestoweniger eindrücklich. „End“ handelt von einer drohenden Trennung und beschließt auch thema- tisch dieses beeindruckende Album. Neben den 12 Songs bietet der Silberling noch mit „When Illusions Fail (Alternativ)“ und „Shutdown (Big Room Mix)“ zwei weitere Tracks, die uns jedoch nicht vorlagen.

Fazit: Mit seinem Album „A Travelled Soul“ ist Hendrick Beye alias „On My Isle“ beim Label „NoCut“ in guter Gesellschaft. Seine Lieder mit poetischen und tiefen Emotionen voll inneren Feuers und teilweise mit Schwermut sind sehr minimalistisch arrangiert allein mit Stimme und Klavier oder akustischer Gitarre. Auf dieser Basis kommt die Stimme Hendrik Beyes unglaublich intensiv zur Geltung. Ein Sänger und ein Instrument — wahlweise Gitarre oder Klavier — reichen, um ein ganzes Lebensgefühl zu transportieren — das ist sehr berührend!

Tracklist:

01. Goodbye
02. When Illusions Fail
03. Shutdown
04. Fire
05. Du Bist Weg
06. Kiss Me Tonight
07. More
08. Landscape
09. Run Out
10. Flowers
11. Dein Herz
12. End
13. When Illusions Fail (Alternativ)
14. Shutdown (Big Room Mix)

Kaufen: Amazon

VÖ: 24.08.2018
Genre: Piano Pop
Label: Nocut (Spv)

On My Isle im Web:

Facebook