Nur noch wenige Wochen bis zum M’era Luna Festival 2018l

M'era Luna 2018

Am zweiten August-Wochenende, genauer gesagt vom 11. August – 12. August 2018, ist es endlich wieder soweit und der Flugplatz Drispenstedt in Hildesheim wird abermals Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa. Jedes Jahr treffen sich zigtausende Besucher auf dem M’era Luna Festival, um ein friedliches und entspanntes Wochenende mit alten und neuen Freunden zu verbringen. Neben einem abwechslungsreichen Line-Up gehören vor allem ein umfang- reiches Rahmenprogramm (u.a. Lesungen), Diskonächte mit Szene-DJs, die kurzen Wege, der Mittelaltermarkt mit seinen zahlreichen Verkaufsständen, die zum gemütlichen Einkaufsbummel einladen, sowie die extravagante Modenschau zu den Hauptanziehungs- punkten der Festivalbesucher.

Doch das M’era Luna ist noch viel mehr! Es ist in erster Linie ein friedliches und familiäres Festival, wo sich die Besucher zu Hause und willkommen fühlen. Die Security ist entspannt und freundlich und auch die rund 40 nationale und internationale Bands, welche auf dem Festival spielen, bieten jedes Jahr aufs Neue tolle Shows und viel Entertainment. Ganz egal, ob es sich um schwere Gitarrenklänge, harte Bässe von den Elektrobands oder die Dudelsäcke der Mittelaltercombos handelt, für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei. Und so haben die Veranstalter auch in diesem Jahr ein Line-Up zusammengestellt, welches sich durchaus sehen lassen kann.

Das vollständige Line-up im Überblick:

The Prodigy | Eisbrecher | Front 242 | In Extremo | Ministry | Saltatio Mortis | Apoptygma Berzerk | Peter Heppner | L’Âme Immortelle | London After Midnight | Lord Of The Lost | Hocico | The 69 Eyes | Atari Teenage Riot | In Strict Confidence | Rotersand | Nachtmahr | Tanzwut | Lacrimas Profundere | Zeraphine | Bannkreis | Welle:Erdball | Aesthetic Perfection | Die Kammer | Clan Of Xymox | Das Ich | Rabia Sorda | Frozen Plasma | Merciful Nuns | Heimatærde | Torul | Erdling | Eisfabrik | FabrikC | Massive Ego | Cephalgy | Schattenmann | Whispering Sons | Too Dead To Die | CYBORG

Die Tagesaufteilung der Bands sieht wie folgt aus:

Main Stage – Samstag 11.08.2018 Main Stage – Sonntag 12.08.2018
APOPTYGMA BERZERK
CYBORG
ERDLING
IN EXTREMO
LORD OF THE LOST
MERCIFUL NUNS
MINISTRY
TANZWUT
THE 69 EYES
THE PRODIGY
ZERAPHINE
BANNKREIS
DIE KAMMER
EISBRECHER
FRONT 242
HEIMATAERDE
L’ÂME IMMORTELLE
LACRIMAS PROFUNDERE
PETER HEPPNER
SALTATIO MORTIS
SCHATTENMANN
Hangar Stage Hangar Stage
CEPHALGY
CLAN OF XYMOX
DAS ICH
EISFABRIK
IN STRICT CONFIDENCE
LONDON AFTER MIDNIGHT
NACHTMAHR
RABIA SORDA
WELLE:ERDBALL
WHISPERING SONS
AESTHETIC PERFECTION
ATARI TEENAGE RIOT
FABRIKC
FROZEN PLASMA
HOCICO
MASSIVE EGO
ROTERSAND
TOO DEAD TO DIE
TORUL

Lesungen – Freitag 10. August 2018 im Disko Hangar

CHRISTIAN VON ASTER
DAVID GRASHOFF
MARKUS HEITZ

Auch neben den Bühnen und Mittelaltermarkt gibt es auf dem M’era Luna viel zu sehen – nämlich die Besucher selbst. Die Besucher dieses Festivals sind immer sehr einfallsreich und lassen sich in jedem Jahr etwas Neues einfallen und machen das M’era Luna mit wunder- vollen Gothischen Kleidern, Gasmasken bewaffneten Cybers, oder sogar mit aufwendig gestalteten Hochzeitskleidern auch abseits der Modenschau zu einem Schau- laufen. Natürlich wird auch wieder bestens für das leibliche Wohl gesorgt sein. Bleibt nur zu hoffen, dass der Wettergott dem Festival treu ist und auch in diesem Jahr wieder seine Regenpforten geschlossen lässt.

Tickets sind online über meraluna.de und eventim.de oder telefonisch unter 0180 6-853 653 (0,20€/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf) erhältlich. Besucher, die in einem Wohnmobil, Wohnwagen oder ähnlichem Gefährt anreisen möchten, benötigen WoMo-Reservierungen, die allerdings bereits ausverkauft sind.

M’era Luna im Web:

Homepage

Facebook