MASSIV IN MENSCH – Legen mit neuer „Nordsjön EP“ im Juli nach!

MASSIV IN MENSCH

Nicht einmal ein Jahr nach der Veröffentlichung ihres letzten Langspielers „Am Port der guten Hoffnung“, das mit zahlreichen Remixen und Kooperationen (u. a. Welle:Erdball-Frontmann Honey, TraKKtor, Kontrast, Thyx und Sängerin Sara Peel) aufwartete, legt die 1996 von Daniel Logemann und Mirco Osterthun gegründete Band MASSIV IN MENSCH mit neuem Material nach. „Nordsjön“ – so lautet der Titel der neuen EP, die ein clubtauglicher Extrakt des letzten Werkes darstellt und am 24. Juli 2018 über dem jungen schwedischen Label „Katyusha Records“ erscheinen wird. Mit drei brandneuen Tracks und ein Mix der elektronischen Tanzkapelle „Kontrast“ machen sich MASSIV IN MENSCH erneut auf die Elektropop-Szene und Fans mit ihrer Musik zu erobern.

„Für die „Nordsjön EP“ wurden die markantesten Titel des Albums noch einmal reduziert und verfeinert und in club- und radiotaugliche Formate überführt. So erleben wir mit „Rotto Nave“ und „Van Weyden“ zwei treibende Elektro-Stampfer mit Einflüssen aus der klassischen Electronic Body Music. Die „12’“-Version im „Mashup-Stil“ von „Monkey Islands“ ist eine Hommage an die Maxi-Versionen der 80er Jahre. Unter Mitwirkung von Honey („Welle:Erdball“) und der Klassik-Sängerin Rana Arborea ist hier ein echtes Kleinod entstanden.“ (Quelle: Pressetext)

Um einen ersten Eindruck auf die kommende EP „Nordsjön“ zu gewinnen, wurde bereits ein Promo-Mix veröffentlicht.

Fakt ist: Das neue Material wird mit Sicherheit auch alte MASSIV IN MENSCH-Fans begeistern!

Tracklist:

01 Rotto Nave (Club-Mix)
02 Oceana II (Club-Mix)
03 Monkey Islands (12 Mashup-Mix)
04 Van Weyden (Sprechfunk-Mix)
05 Pastis
06 Schwarz oder Weiss
07 Sturm (Radio Edit)
08 Hamburg (Radio-Format von Kontrast)

MASSIV IN MENSCH im Web:

Homepage

Facebook