Linkin Park – Sänger Chester Bennington hat sich das Leben genommen!

Linkin Park

Der Sänger der US-amerikanischen Band Linkin Park, die sich im Jahr 1996 in Los Angeles gründete, Chester Bennington, ist tot. Sein langjähriger Bandkollege Mike Shinoda bestätigte die traurige Nachricht bereits über Twitter und schrieb: „Wir sind schockiert und unsere Herzen sind gebrochen, aber es ist wahr. Ein offizielles Statement wird folgen, sobald wir eins haben.“ Bennington, der bereits in der Vergangenheit offen über Depressionen und Suchtprobleme (Alkohol und Drogen) sprach, wurde von einen Angestellten am Donnerstag kurz vor 9 Uhr in seinem Wohnhaus bei Los Angeles tot aufgefunden. Laut dem US-Promi-Portal „TMZ“ soll er Sebstmord be- gangen und sich erhängt haben. Der Musiker wurde gerade mal 41 Jahre alt, war verheiratet und hinterlässt sechs Kinder von zwei Frauen.

Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person von Suizid-Gedanken betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Telefon-Seelsorge unter der Telefonnummer 08 00/ 11 10 – 111 (Deutschland), 142 (Österreich), 143 (Schweiz).

Linkin Park im Web:

Homepage

Facebook