Editors kommen mit neuem Material im März/April nach Deutschland!

Editors
Photo by Rahi Rezvani

Editors: Seit 2003 sind die fünf Briten um Leadsänger Tom Smith nun schon unterwegs und sind aus der alternativen Rock-Szene gar nicht mehr wegzudenken. Ihre Mixtur aus Indie-Rock, New Wave und Post-Punk kommt nicht nur weltweit gut an, sondern sie wissen immer wieder aufs Neue zu überraschen und ihre Hörer in der Tiefe der Seele zu berühren. Neben einer Vielzahl von ausverkauften Konzerten und Festival- auftritten, unter anderem auf dem Amphi Festival 2016 in Köln, wurden bereits 5 Alben, 1 EP und 15 Singles veröffentlicht. Zuletzt erschien 2015 das fünfte Werk „In Dream“.

Passend zu ihrem 15-jährigen Bandjubiläum geht das Phänomen Editors aus dem eng- lischen Birmingham im Frühjahr auf eine umfangreiche European Spring Tour und machen dabei auch für 7 Konzerte Station in Deutschland. Natürlich kommt das Quintett nicht mit leeren Händen, sondern sie werden Ihr neues Studioalbum „Violence“, welches am 9. März 2018 via Play It Again Sam (Rough Trade) erscheint und neun Songs umfasst, mit im Gepäck haben. Als kleinen Vorgeschmack auf das neue Werk veröffentlichten die Briten bereits die 1. Singleauskopplung „Magazine“ mit einem dazugehörigen Videoclip:

„Violence“ wird als Standard-CD, CD Box Limited Edition und als Vinyl (LP + Mp3-Download- code) erhältlich sein und kann schon jetzt u.a. HIER über Amazon vorbestellt werden.

Man darf sich also schon jetzt auf manches klassische Gitarrenriff gepaart mit düstere Synthesizer-Klänge und inklusive der einzigartigen Bariton-Stimme von Frontmann und Sänger Tom Smith, die beim Publikum wieder für weiche Knie sorgen werden, freuen. Tickets können bei allen bekannten VVK-Stellen sowie über eventim.de geordert werden.

Tracklist:

01. Cold
02. Hallelujah (So Low)
03. Violence
04. Darkness At The Door
05. Nothingness
06. Magazine
07. No Sound But the Wind
08. Counting Spooks
09. Belong

European Spring Tour 2018 (Deutschland – Termine):

18.03.18 Wiesbaden, Schlachthof
24.03.18 Münster, Jovel
25.03.18 Köln, Palladium
31.03.18 Hamburg, Mehr! Theater
01.04.18 Berlin, Tempodrom
02.04.18 Leipzig, Auensee
20.04.18 München, Tonhalle

Editors im Web:

Homepage

Facebook