VARG – Das Ende Aller Lügen (CD-Review)

Diese Meldung wird sehr viele sehr stark begeistern: Varg veröffentlichen ihr neues Werk! Seit 2005 erfreut der Coburger Fünfer um Sänger Philipp „Freki“ Seiler seine Fans mit geiler Mucke voll gepackt mit starken Texten. Seit Gründung ist ein steter musikalischer Wechsel hörbar. Spielte die Band Anfangs noch reinen Pagan Metal, findet sich heute ein großer Einfluss NDH in den Songs. Das hat viele Fans verärgert, aber der Fankreis ist immer noch groß genug. 4 Alben gibt es mittlerweile, ein Demo, eine Split-CD mit Minas Morgul und eine DVD. Das letzte Lebenszeichen erschien dieses Jahr in Form der EP „Rotkäppchen“.

Jetzt wirft das brandneue 5. Werk seine großen Schatten voraus, getauft „Das Ende alle Lügen„. Dieses erscheint am 15.01.2016, 10 brandneue Titel sind drauf zu finden. Wie diese klingen, erfahrt Ihr heute schon von Dark Music World und mir. Das kurze, aber höchst knackige „Der große Diktator“ beginnt. Für solch Scheibe der perfekte Anfang. Hier spricht Charlie Chaplin die größte weltbewegendste Rede, die jeder im Ohr haben sollte aus dem gleichnamigen Film. Denkt mal drüber nach. Fettes Dankeschön an die Jungs und den fettesten Daumen hoch dafür! Drum hoch die Fäuste, hoch zum Licht! Weiter geht es mit der aktuellen Vorab-Single „Das Ende aller Lügen“. Mehr gibt es nicht zu sagen, die Jungs bringen es direkt auf den Punkt! Absoluter Favorit und meine persönliche Hymne des Jahres, die es für jeden werden sollte! Ich zitiere: „Wir sind viele! Wir sind der Widerstand! Kämpft!“ Das sollte alles sagen, also lebt diese Zeilen! Danke dafür! Schaut Euch ruhig auch mal das Video dazu an, lohnt sich! Noch radikaler wird es danach bei „Revolution“. Gewaltiger Text, geballter Hass von Freki, Ohrwurm-Melodien, Härte, geile Melodien, einfach nur die absolute Macht! Death Metal Anleihen, NDH, typisch Varg! Etwas gemäßigter, aber nicht weniger straight, geht es auf „Streyfzug“ zu. Typische Freki-Vocals gepaart mit klarem Gesang, geiler Refrain, mächtige Instrumente, wunderschöne Melodien, Härte gepaart mit Eingängigkeit. Ein wenig back to the roots angereichert mit neuen Elementen der NDH. Favorit Nummero 2! Richtig düster wird es dann bei „Achtung“. Gewaltig, fordernd, einnehmend, geballte starke Lyrics, erinnert textlich an die alte Zeit der Jungs in beispielsweise „Viel Feind, viel Ehr“. Richtig geile Nummer, die niemanden verschont! Ein richtig derbes Brett erwartet uns auch mit „Dunkelheit“, der zweiten Vorveröffentlichung. Hier bedarf es keiner großartigen Beschreibung, die Thematik wird perfekt musikalisch und fast schon Speed Metal mäßig umgesetzt. Richtig fettes Teil und Favorit Nummero 3. „Totentanz“ ist Favorit Nummero 4, hier wird Freki sogar von weiblichen Vocals unterstützt. Richtig feines Lied, das einem einfach gefallen muss! „Einherjer“ schließt sich dem perfekt an. Back to the roots, neue Elemente, Gewalt, Terror, Eingängigkeit, herrliche Melodien, unterschiedliche Stimmfarben, Härte, Schnelligkeit, fette Instrumente, noch gewaltigere Lyrics. Einfach nur fett und derbe geil! Der Name ist wirklich perfekt gewählt und musikalisch perfekt umgesetzt! Auf dem vorletzten „Wintersturm“ wird das perfekt fortgeführt, nur dass es noch derber und brutaler wird. Varg müssen die Schnauze echt gestrichen voll haben! „Ascheregen“ symbolisiert das perfekte Ende der Platte. Stark, beeindruckend, traurig, wunderschön, mächtig, überraschend ruhig im Vergleich zum Rest, tief berührend, bewegend, packend. Einfach das Grande de Final!

Fazit: Dieses Album ist der absolute Oberhammer und passend zu Star Wars das absolute Machtinstrument im Universum! Sooooooooooo wütig und ehrlich habe ich die Jungs noch nie erlebt und das neue Werk ist jetzt schon mein absoluter Favorit ihres bisherigen Schaffens. Wobei ich kein Album direkt hervorheben möchte, die sind alle endsgeil, aber dieses Werk ist wirklich heraus ragend und jeder eingefleischte Fan brauch das!

Tracklist:

01. Der große Diktator
02. Das Ende aller Lügen
03. Revolution
04. Streyfzug
05. Achtung
06. Dunkelheit
07. Totentanz
08. Einherjer
09. Wintersturm
10. Ascheregen

Album bestellen: Amazon

VÖ: 15.01.2016
Genre: Wolf Metal
Label: Napalm Records (Universal Music)

VARG im Web:

Homepage

Facebook