Unantastbar – Leben Lieben Leiden (CD-Kritik)

Unantastbar

Es gibt wieder Nachschlag von Unantastbar auf die Ohren! Seit 2004 erfreuen die 5 Jungs aus Südtirol schon die deutsche Punkrock-Szene. Ihr letztes Album „Hand aufs Herz“ (2016) überzeugte auf voller Breitseite und so war die Vorfreude auf das mittlerweile siebte Studioalbum namens „Leben Lieben Leiden“ groß. Nach eigener Aussage veröffentlicht die Band um Sänger Joachim „Joggl“ Bergmeister „das wohl reifste und mächtigste Unantastbar Album der Bandgeschichte. Wir nehmen kein Blatt vor den Mund und hauen Euch ehrliche und authentische Songtexte in die Gehörgänge -mitten aus dem Leben und direkt ins Herz. Das ist und bleibt UNSERE Art Musik zu machen!“ Passend zum neuen Album werden Unantastbar jeweils im Frühjahr und im Herbst auf große Tour gehen, um ihr neues Material auch ausgiebig live vorzustellen. Tourdaten siehe unten!

Seit dem 12.01.2018 ist die neue Platte „Leben Lieben Leiden“ nun auf dem Markt. 13 brandneue Tracks sind drauf, die sicher wieder nur so strahlen werden von Ehrlichkeit und Power! Wie sie klingen, erfahrt Ihr jetzt. Den Anfang macht die brandneue dritte Single-Auskopplung „Nur noch diese Lieder“. Pfeilschnell, eingängig, ehrlich, abrechnend, melancholisch, ausdrucksstark und gegen die aktuelle Situation des Musikmarktes und der Gesellschaft. Unantastbar brauchen nur ihre Musik und die, die sie mögen! Starkes Teil, guter Anfang und sehr gute Wahl für eine Auskopplung! Etwas fröhlicher kommt Single Nummero 1, „Unsere Waffen“, daher. Dies ist der absolute Befreiungsschlag und Motivations-Coach für alle, die jeden Tag kämpfen und sich am Rande der Gesellschaft aufhalten. Mit diesem Song erschaffen sie sich einen unerschütterlichen Fels im Punk-Deutschrock-Bereich. „Du fehlst“ ist Auskopplung Nummero 2 und der Name verrät schon, um was es geht. Eine Ode an eine ganz besondere Person, die Joggi und seine Jungs da ehren. Ein wunderschönes Lied, das zu Herzen geht und eine Auskopplung SO WAS VON WERT ist! Ruhe in Frieden besungenes Du! Damit enden die Singles und die übrigen Songs legen grandios mit „Alles zerrinnt“ los. Melancholisch, elegisch, gefühlvoll gesungen, zum Nachdenken anregend. Es bleibt recht akustisch, dennoch legen die Südtiroler ordentlich Kraft mit rein und gegen Ende wird der Refrain in Gemeinschaft vorgetragen. Es muss ja nicht immer laut sein. Dafür ist „Mein größtes Glück“ wieder etwas lauter. Wer schreit sein Glück auch nicht heraus! Man hört deutlich raus, dass hier das Kind geehrt wird. Das wird sich riesig über das freuen, was Papa und seine Mannen da gezimmert haben. „Unsterblich“ ist eine weitere feine Punk-Ballade aus der Unantastbar-Feder und unsterblich ist sie wirklich! Da schlagen die Herzen bis zum Anschlag und man schmilzt förmlich dahin! Ein kleiner Südtiroler Touch durch den Einsatz Volksmusik-tauglicher Instrumente ist sogar auch mit von der Partie. Hier wirkt das echt cool und macht echt Spaß! „Tränen weinen, Tränen lachen“ hingegen ist dann wieder nachdenklicher, melancholischer, voller Sehnsucht. Hört Euch das an, hier schwingt eine klasse Message mit. Wenn auch ein sehnsuchtsvoller Hauch weht, ist der Song dennoch voller Power und Lebenslust. „Schlaflos“ ist eine weitere wundervolle Punk-Deutschrock-Ballade. Genau das, was Joggi hier besingt, kennen wir doch alle. Das macht den Song umso stärker. Aber wir leiden ja auch irgendwie gerne. Ja, es geht ums Verliebtsein. „Nie wieder fallen“. Es braucht keine großartige Beschreibung dazu. Der Name sagt alles. Lebt, liebt, feiert Euer Leben, genießt Eure Zeit. Ihr wisst nie, wann es vorbei ist. „Bis die Lichter verglühen“ baut da in gewisser Weise drauf auf, ist aber viel menacholischer, elegischer, voller Abschied. Es zerreißt einen fast. Diese Zeilen sind mit Blut für die Ewigkeit direkt aus dem Herzen geschrieben. Feuerzeuge an und mit leben lieben leiden. „Ich bau alles neu“ ist eine weitere starke Lebensaussage wie sie nur von Unantastbar kommen kann. Natürlich entstehen Scherben, wenn man seinen Weg beschreitet. Dann nimmt man den Haufen, entsorgt ihn und erschafft etwas Neues für sich. Vielleicht gelingt es dem Einen oder Anderen ja mit diesen Zeilen für sich noch besser. „Im Gleichschritt in den Abgrund“. Ein starkes Beispiel für die ehrliche, abrechnende Art von Unantastbar! Geile Zeilen, geil gesungen, geil umgesetzt. Einfach nur fett und mit Vollgas auf die Fresse! „Junge, wach auf!“ ist das ultimative Finale eines solchen Albums! Geile Message, lebensbejahend, aufrappelnd, stärkend, motivierend. Nehmt Euch ein Beispiel und hört nicht nur zu – sondern LEBT das!

Fazit: Wenn es eine Band im Punk-Deutschrock-Sektor gibt, die Texte für die Ewigkeit schreibt, dann ist es Unantastbar. Mit Album Nummero 7 belegen sie das ein weiteres Mal und noch geballter als zuvor! „Leben lieben leiden“ – genau das passiert hier. Lieder und Texte, die das Leben schreibt. So viele verschiedene Situationen, aus dem Leben gegriffen, ehrlich, audiobiografisch, persönlich. Das ist es, was den Erfolg und den Wert der Musik von Joggi und seinen Jungs ausmacht. Und das auf so unterschiedliche Arten. Mal leise, mal laut. Mal melancholisch, mal in den Arsch treten. Aber immer mit ordentlich Power und Energie! Auch die Einheit, in der die Band miteinander agiert. Einfach ansteckend! Ich habe es schon mal gesagt. Das ist nicht nur Musik. Das ist ein Lebenskompass! Und wenn nur ein paar Fans nicht nur zuhören, sondern auch verinnerlichen, was die Jungs Euch mitteilen wollen – dann haben sie alles erreicht, was sie erreichen wollen!

Tracklist:

01 Nur noch diese Lieder
02 Unsere Waffen
03 Du fehlst
04 Alles zerrinnt
05 Mein größtes Glück
06 Unsterblich
07 Tränen weinen, Tränen lachen
08 Schlaflos
09 Nie wieder fallen
10 Bis die Lichter verglühen
11 Ich bau alles neu
12 Im Gleichschritt in den Abgrund
13 Junge, wach auf!

Kaufen: Amazon

VÖ: 12.01.2018
Genre: Punk-Deutschrock
Label: Rookies & Kings

Unantastbar – „LEBEN LIEBEN LEIDEN“ Tour 2018
+ Support: Artefuckt

01.03.2018 Pirmasens, Quasimodo
02.03.2018 Osnabrück, Hyde Park
03.03.2018 Dresden, Reithalle
08.03.2018 Mannheim, Capitol
09.03.2018 Berlin, Huxleys Nee Welt
10.03.2018 Emden, Live Music Center
15.03.2018 Oberhausen, Turbinenhalle
16.03.2018 Münnerstadt, Mehrzweckhalle
17.03.2018 München, Tonhalle

Tickets: UATB-Shop / Eventim

Unantastbar – „LEBEN LIEBEN LEIDEN“ Tour 2018
+ Support: Schlussakkord

08.11.2018 Hannover, Capitol
09.11.2018 Würzburg, Posthalle
10.11.2018 Zofingen, CH Stadtsaal
22.11.2018 Frankfurt, Batschkapp
23.11.2018 Hamburg, Große Freiheit 36
24.11.2018 Stuttgart, LKA Longhorn
29.11.2018 Memmingen, Stadthalle
30.11.2018 Leipzig, Felsenkeller
01.12.2018 Köln, Essigfabrik
08.12.2018 Innsbruck, Music Hall

Tickets: UATB-Shop / Eventim

Unantastbar im Web:

Homepage

Facebook