Unantastbar – Hand aufs Herz (CD-Review)

Unantastbar melden sich wieder zurück! Seit 2004 erfreuen die 5 Jungs aus Südtirol um Sänger Joachim „Joggl“ Bergmeister die deutsche Punkrock-Szene. 5 Alben, ein Live-Album, ein Split mit Gerbenok, zwei Singles, drei Sampler, eine DVD, 9 Musikvideos, unzählige umjubelte Auftritte und Festival-Gigs – das nenne ich eine gute Rundumschau! 2014 erschien das 5. Album „Fluch und Segen“.

Jetzt erscheint das 6. Machwerk getauft auf den Namen „Hand aufs Herz“. Darauf befinden sich 15 Titel. Das schnelle, flotte, Spaß machende „Ihr könnt mich alle mal“ macht den Anfang. Starker Song, starker Text, extrem cool, macht richtig viel Spaß. Super Einstieg! „Noch einmal – scheißegal“ scheint eine direkte Fortsetzung dessen zu sein. Es bleibt stark und straight rockig mit „Ich bin bei dir“. Joggl singt etwas ruhiger und eingängiger, dennoch bleibt genug Kraft dabei. Richtig feines Lied! „Für immer“ passt sich dem gut an, Joggl wird sogar von englischen weiblichen Vocals unterstützt. Diese drei Titel sind meine Favoriten-Spitze! Eine richtig feine Nummer ist auch „Bis nichts mehr bleibt“. Stadiontauglicher Punkrock mit viel Herz, Herzblut, starken Lyrics und Menschlichkeit. Dafür haut „Wir sind eins“ wieder ordentlich eins drauf. Eine richtige Power-Ballade quasi. Ebenso „Sehnsucht“, ein richtig schickes berührendes Stück Musik. „Wo bist du hin?“ setzt da sehr gut an und lädt zum feiern und nachdenken an. „Solange unser Herz noch schlägt“ ist Punkrock pur, mehr kann man dazu fast nicht sagen. Rockig, rotzig, ehrlich, straight. Ebenso „Alles was zählt“, ein weiterer meiner Favoriten. Es folgt der erste Song, der mit einem feinen Video veröffentlicht wurde. „Gerader Weg“ ist auch eine perfekte Wahl, es ist ein sehr feines, lustig formuliertes, ehrliches Liedlein, das viel Aufmerksamkeit verdient hat! Die Namensfindung wird hier auch gleich erklärt, super Sache! „Ich bin Freund, ich bin Feind“ sagt echt alles, da brauch ich nix zu erklären. Geiler Song, starke Message, weiter so, anhören und leben! Absoluter Top-Favorit neben dem Opener! „Dein Leben, deine Regeln, dein Gesetz“ schließt sich dem absolut perfekt an! Das vorletzte „Verraten und verkauft“ bringt eine weitere starke Message mit, die dem Hörer spätestens jetzt auch mal zu denken geben sollte. Weiterer Favorit, der sogar mal recht düster daher kommt! Ein richtig geiles Ende läutet „Fackel im Sturm ein“, eine starke Akustik-Perle mit tausenden Litern Herzblut und noch mehr Gefühl. So darf ein Album enden. Gesang, Gitarren, Männerchor – was will man mehr! Gegen Ende hin schließen sich die anderen Instrumente an, entfachen ein Feuerwerk, kommen zum Höhepunkt und eine wunderschöne Gitarre lässt es himmlisch ausklingen. So muss das!

Fazit: Ich bin absolut kein Fan solcher Musik, aber Unantastbar haben mich überzeugt! So ein starkes Album mit so viel Messages hab ich lange nicht gehört, fettes Dankeschön dafür an die Jungs! Starkes Album, starke Songs, viel Herz, Abwechslung, für jeden was dabei, dadurch facettenreich – Joggl und seine Mannschaft wissen zu überzeugen! Ich empfehle es jedem Fan, auch Nicht-Fans dürfen gerne mal reinhören, die CD hilft echt in jeder Lebenslage und so sollte jeder sein Leben führen!

Tracklist:

01. Ihr könnt mich alle mal
02. Ich bin bei Dir
03. Für immer
04. Bis nichts mehr bleibt
05. Wir sind eins
06. Wo bist Du hin
07. Solange unser Herz noch schlägt
08. Gerader Weg
09. Ich bin Freund, ich bin Feind
10. Sehnsucht
11. Alles was zählt
12. Dein Leben, Deine Regeln, Dein Gesetz
13. Noch einmal – Scheißegal
14. Verraten und verkauft
15. Fackel im Sturm

Album bestellen: Amazon

VÖ: 15.01.2016
Genre: 100% Punkrock aus Südtirol
Label: Rookies & Kings (Soulfood)

Unantastbar im Web:

Homepage

Facebook