Rockharz Open Air 2019 (Vorbericht)

Rockharz Open Air 2019

Anfang der 90er Jahre noch als Tagesevent in Osterode gestartet, hat sich das Rockharz Open Air mit den Jahren und spätestens seit der Verlegung im Jahre 2009 an den Flugplatz Ballenstedt im Ortsteil Asmusstedt (Harz) zu einem der wichtigsten deutschen Festivals in der Rock- und Metalszene entwickelt. Das Rockharz besticht vor allem durch seine familiäre Atmosphäre und der beiden gleichwertigen Bühnen, die es in dieser Art hierzulande nur auf wenigen anderen Festivals gibt. Und so lockt der Veranstalter auch neuen Auflage, genauer gesagt vom 03.07. – 06.07.2019, wieder Tausende Musikfans mit einem grandiosen Line-Up nach Ballenstedt, um gemeinsam mit alten und neuen Freunden harte Gitarrenriffs, sanftmütige Klänge und eine Reihe von diversen Subgenres zu huldigen. Und da es beim Rockharz Open Air zu keinen Zeitüberschreitungen der beiden Bühnen kommt, werden die Festival-Besucher auch keinen Auftritt der Bands verpassen. Wie schon die Jahre zuvor wird es wieder Autogrammstunden und eine Händlermeile mit einem umfassenden Angebot an Klamotten, Schmuck, CDs und vieles mehr geben. Also beste Voraussetzungen, um zwischdurch mal eine Shoppingtour einzulegen.

Das diesjährige Line-Up sieht wie folgt aus:

Amon Amarth – Anvil – Apocalypse Orchestra – Bloodred Hourglass – Brothers Of Metal – Burning Witches – Caliban – Children Of Bodom – Combichrist – Coppelius – Cradle Of Filth – Dimmu Borgir – Dragonforce – Elvellon – Elvenking – Epica – Feuerschwanz – Follow The Cipher – Freedom Call – From North – Grand Magus – Grave – Hämatom – Hardline – Heidevolk – Hell Boulevard – Hypocrisy – J.B.O. – Kärbholz – Kissin‘ Dynamite – Korpiklaani – Lacrimas Profundere – Legion Of The Damned – Lordi – Milking The Goatmachine – Mono Inc. – Mr. Irish Bastard – Nailed To Obscurity – Nervosa – The Night Flight Orchestra – Omnium Gatherum – The O’Reillys And The Paddyhats – Overkill – Russkaja – Saltatio Mortis – Soilwork – Stam1na – U.D.O. – The Unguided – Vader – Van Canto – Visions Of Atlantis – Warkings – Wintersun – Witt

Aber auch abseits der Bühnen hat das Festival einiges zu bieten. So sind auf dem gesamten Gelände Essensstände zu finden, die euch u.a mit Grillgut, Döner, Pizza, Hot Dogs, Vegi-Food, Vegan-Food u.v.m. versorgen werden. Zudem gibt es noch diverse gastronomische Angebote sowie einen großen Biergarten, der ca. 1000 Besucher aufnehmen kann. Für das leibliches Wohl ist also wieder bestens gesorgt. ACHTUNG: Auf dem gesamten Campingplatz und Festivalgelände herrscht absolutes Glasverbot!

Am Mittwoch werden die Campingflächen ab 8:00 Uhr geöffnet. Wer allerdings schon früher anreisen möchte, kann auch schon am Dienstag von 14:00 bis 22:00 Uhr auf dem Camping- gelände einchecken. Das Gelände muss am Sonntag bis spätestens 13:00 Uhr geräumt werden.

Alle wichtigen Infos rund um das Festival findet ihr hier: https://www.rockharz-festival.com/infos/festival-abc

Rockharz Open Air im Web:

Homepage

Facebook