OXIC Inc. – Omega (CD-Review)

OXIC Inc.

OXIC Inc. aus Augsburg stehen im 21. Jahrhundert für eine Verbindung aus traditionellen elektronischen Darkwaveklängen, die vom Geist der ersten großen Gothicwelle beeinflusst sind, mit modernen Metal sounds der Gegenwart. Gitarrenlastig und tanzbar hämmern OXIC Inc. ihren Darkrocksound in die Nacht. Im Jahr 2015 gegründet, steckt in dem Projekt ein kreativer Erfahrungsschatz, den es auf die Bühnen drängt. Denn eines ist offensichtlich: OXIC Inc. ist eine Liveband mit einer massiven Präsenz. Geradlinige Grooves, atmosphärische Elektronik und durch- schlagende E-Gitarrenriffs zeichnen den Sound von OXIC Inc. aus. Der Gesang wechselt dabei sowohl zwischen Deutsch, Englisch und zwischen schwermütig und wahnsinnig. Er ist Spiegelbild für die schizophrene Einstellung der heutigen Gesellschaft. OXIC Inc. erzählen nicht einfach nur Gothicgeschichten, sondern haben in der Tradition von George Orwells Roman 1984 etwas zu sagen, sich nicht mit den gegebenen Verhältnissen abzufinden, sondern die Zeichen der Zeit zu verstehen und den Mut zu haben, sich des Verstandes zu bedienen. Ebenso standen Autoren wie Jules Verne und Edgar Allan Poe Pate für das künstlerische Konzept der Band um eine U-Bootbesatzung, die nach Jahren der Einsamkeit in einer zerfallenden Welt auftaucht und sich nun in deren neuen Gegebenheiten zurechtfinden muss und deren Aufgabe es nun ist, Hoffnung zu bewahren. (Pressetext)

Auch im Studio ist die Band aktiv und produziert komplett in Eigenregie ihren ersten Longplayer. Am 30.06.2017 erscheint die Pre-Release-Edition des Debütalbums „Omega“. 11 Tracks sind drauf, wie die klingen, erfahrt Ihr jetzt schon von mir. Natürlich ist auch die Single „Caroline“ vertreten, die genau das super vertritt, was oben in der Einleitung steht. Darkwave, Gothic Rock, NDH, deutsche und englische Lyrics, fast schon geflüsterter rauher Gesang, gefühlvoller Refrain. Auch das Video dazu kann durchaus punkten. Würdiger Vertreter und sehr gutes Appetithäppchen! War die perfekte Wahl, um die Band kennen- zulernen! Etwas derber und von ganz anderer Struktur ist „Correctness“. Auch hier wird deutsch und englisch gemischt, aber der Gesang wird strenger, thematisch knallt die Peitsche, es dröhnt wie bei Die Krupps oder KMFDM. Militant und fordernd und Ihr erfahrt, wo der Hammer hängt! Noch eine weitere Facette ihres Könnens beweisen die Augsburger mit „Delicate In Distance“. Old School Goth, Darkwave, wundervoller Gesang, tief berührend, zart, zerbrechlich, himmlisch, dunkelromantisch. Das wird die Old School Gothics wie ich es bin sehr erfreuen! „Hold On“ geht in eine ähnliche Richtung, ist aber noch zerbrechlicher und schneidet sehr tief. Man fühlt es einfach, es ist nicht nur Musik. Sehr wichtiger Punkt und OXIC Inc. haben ihn getroffen! Sehr empfehlenswert! Man hört im Grunde nur eine gute Trommel im Hintergrund, Streicher, Klavier, Gesang. Sau starkes Zusammenspiel, absoluter Oberfavorit! „Ignorance Is No Excuse“. Alleine schon vom Namen her ein klasse Lied. Schöner düsterer Darkwave Gothic Rock erwartet Euch hier. Old School und dennoch etwas aufgepeppt. Sehr gute Mixtur! Macht süchtig. „Last Legions Fall“ erbringt den Beweis, dass Rammstein und Darkwave zusammen passen. Militant und doch zutiefst gotisch. Endzeit-Romantik quasi. Ein richtig starkes Brett, dass die 3 Jungs und ihre Bassistin da auf die Beine gestellt haben. Fetten Daumen hoch dafür! „Last Ray Of Light“ sagt ja eigentlich schon alles. Es musste dunkel mit einem Hauch Licht werden. Dunkellicht quasi. In Blutmoll. Genau das ist es geworden. Gothminister meets Darkwave. Wundervolle Nummer! Noch eine starke Ballade ist „Menschenkind“. Eine sehr tiefe. Dunkel, romantisch, elegisch, direkt in´s Herz treffend, wundervoller Gesang, Gothic wie Gothic klingen muss. Danach muss es ja wieder derber werden. Und das wird es auch mit „Several Secret Chambers“. Darkwave, NDH, Endzeit, Military, Industrial Metal. Und das alles in einer explosiven, tiefschwarzen Mischung! „Someday“ lässt sich schwer beschreiben. Ich würde es Emotional Gothic Endzeit Rock nennen. Das trifft es ganz gut denke ich. Lohnen tut es sich so oder so. Mit „Speechless Kind“ wird es noch mal urgruftig und die CD wird durch feinsten Old School Darkwave Gothic Rock beendet. Klasse Finale! Könnte ein Ever“green“ werden für das, was von der Szene noch übrig ist. (Die Reihenfolge der Titel können abweichen, da wir das Album bzw. die Tracks von der Band unnummeriert erhalten haben.)

Fazit: Richtig geniale Musik und das als DEBÜT! Da kommt was verdammt Großes auf Euch und uns zu und man hört einfach auch, dass hier Profis am Werk sind. Sei es durch eine musikalische Vergangenheit wie z. B. Sinister Dawn oder Eycromon. Die Jungs sind Meister auf ihrem jeweiligen Gebiet und machen Gothic endlich wieder schwarz! Natürlich wird das noch verfeinert durch Endzeit, NDH, Industrial Metal, Military und einem Hauch BDSM. Aber gerade diese Mischung macht OXIC Inc. so besonders und die Musik macht wirklich süchtig. Ich habe keinerlei Kritik, bin von der ersten Sekunde an infiziert und mega gespannt, was da noch kommt. Jedem noch existierenden Old School Goth empfehle ich dieses Werk. Fetten Daumen hoch noch mal dafür an die Jungs und ihr Mädel! Weiter so!

Tracklist: (Nicht Original)

01. Caroline
02. Correctness
03. Delicate In Distance
04. Hold On
05. Ignorance Is No Excuse
06. Last Legions Fall
07. Last Ray Of Light
08. Menschenkind
09. Several Secret Chambers
10. Someday
11. Speechless Kind

Bestellen: Gibt es leider noch in keinen bekannten Online-Shop zu erwerben!

VÖ: 30.06.2017
Genre: Gothic Rock, NDH
Label: Eigenvertrieb

OXIC Inc. im Web:

Facebook