Lichtscheu – Scherbenwelt (CD-Review)

Gegründet wurde der Vierer aus Norddeutschland um Angela Clausen 2011. Lichtscheu zelebrieren Melodic Metal mit deutschen Texten aus den Bereichen Gothic und Rock. Alle Kompositionen entstehen in einem gemeinschaftlichen Prozess und werden im Eigenvertrieb herausgegeben. Die Lyrik stammt aus der Feder von Sängerin Angela.  Nach der erfolgreichen Veröffentlichung ihres Debüt-Albums „Träum Süß“ 2011 folgten die beiden EP´s „Rabenherz“ und „In Wirklichkeit“ 2013. Lange musste die Fangemeinde auf neues Material warten, doch jetzt ist es endlich soweit und nun heißt es: Willkommen in der Scherbenwelt!

Jetzt erscheint endlich der Zweitling „Scherbenwelt„. 10 brandneue Titel sind drauf, in die wir heute für Euch reinhören dürfen. Das Herz- und Titelstück „Scherbenwelt“ macht gleich den Anfang. Ruhig, getragen, dennoch gut rockend, begeistern bereits die ersten Sekunden dieser traumhaft schönen Nummer. Die Lyrics und die geile Stimme von Angela setzen die verdiente Krone auf. Geiler Anfang für Lichtscheu 2016! Als erste Single mit sau geilem Video wirklich perfekt gewählt! Nach dieser herrlich seichten Nummer geht es umso stärker bei „Nie geboren“ zur Sache! Packend, zerbrechlich, orchestral, gewaltig, metal-lastig, wunderschöne Melodien, verzweifelte Lyrics mit passender Stimme. Mit „All dein Leid“ wird das ganze nur noch extrem verstärkt und die Keyboard-Elemente sind hier besonders hervorzuheben. Einfach nur himmlisch und richtig geil! Ein kleines feines, interessantes Zwischenspiel findet sich mit „Zum Tanze bei Nacht“. Verführerisch, rätselhaft, packend, starke Worte, geheimnisvoll, Angela erzählt, begleitet von beängstigend-wunderschönen Keyboard-Melodien, die an eine Spieluhr erinnern. Sau stark gemacht! Darauf folgt die bandeigene, namensgebende Hymne „Lichtscheu“, die gleich eindrucksvoll offen legt, warum sich die Dame und die Herren so nannten. Eine weitere dieser fesselnden, zerbrechlichen Perlen findet sich mit „Schweigen“. Eine tieftraurige, berührende Ballade, die durch ihre packenden Lyrics so richtig entflammt! „Das schwarze Heer“ passt sich dem eindrucksvoll an und weiß zu fesseln. Ein übermächtiges Kleinod, das eine große Zukunft hat. Richtig geil, richtig geiler Text! Mit „Unendlich (frei)“ findet sich dann das rockigste Stück der CD. Treibend, straight, starker Text, starke Instrumente, starke Sängerin! Gescheit nach vorne und ebenso zerbrechlich wie wütend erwartet uns „Dein Hass“. Mächtige Instrumentierung, eine dementsprechend angepasste Stimme. So muss das sein! Es folgt leider leider das letzte Lied „Fremder“. Das längste Stück der Platte wartet mit einer starken traurig stimmenden Einleitung auf und geht in ein starkes Metal-Gewitter über, das einen wahrlich weg fegt! Ein richtig geiler Text ist nur noch die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Ein richtig starker, perfekter Ausklang für solch geile CD!

Fazit: Wie ich bereits sagte, eine richtig geile CD mit einiger Abwechslung und Metal Melodic Rock, der für jeden etwas bietet! Geniale Stimme, geile Sängerin, starke Instrumente, talentierte Musiker mit genug Erfahrung – das kann nur gut werden! Riskiert mal beide Ohren, es lohnt sich extrem! Für mich legt dieses Goldstück eine ordentliche Messlatte für dieses Jahr vor, ich habe mich sofort verliebt und fordere mehr!

Tracklist:

01. Scherbenwelt
02. Nie geboren
03. All dein Leid
04. Zum Tanze bei Nacht
05. Lichtscheu
06. Schweigen
07. Das schwarze Heer
08. Unendlich (frei)
09. Dein Hass
10. Fremder

Album bestellen: Bandcamp

VÖ: 10.01.2016
Genre: Dark Sentimental Rock/Gothic  Metal
Label: Eigenproduktion

Lichtscheu im Web:

Homepage

Facebook