Eden´s Curse – Cardinal (CD-Review)

edenscurse-cardinalHeute geht es um einen richtig heißen Exot: Eden´s Curse, eine multinationale Melodic Metal, Melodic Rock, Hard Rock, Power Metal, Progressive Metal, AOR, Heavy Metal Band. 2006 wurden sie gegründet von Ex-Seven Ten Sänger Michael Eden. Einige Line-Up Wechsel mussten sie bereits verkraften, an Michaels Stelle steht seit 2013 der Serbe Nikola Mijic. Ihm zur Seite stehen der Bassist Paul Logue (seit 2006 dabei), Gitarrist Thorsten Koehne (seit 2006 dabei), Drummer John Clelland (seit 2013 dabei, Ex- Code Of Silence) und Keyboarder Chris „Chrism“ Pulkkinen (seit 2016). 4 Alben, 3 EPs, 3 Singles und ein Live-Album sind bereits veröffentlicht; etliche Fans konnten auch angesammelt werden. 2013 erschienen das letzte Album „Symphony of Sin“ und 2015 das Live-Album „Live with the Curse“.

Am 14.10.2016 erscheint nun endlich nach 3 Jahren Wartezeit der brandneue fünfte Werk Cardinal. 12 brandneue Tracks sind drauf. „Prophets of Doom“ ist der Startschuss. Hier wird auch gleich ne fette Rakete gezündet. Hard Rock trifft auf Melodic Metal, passende Atmosphäre, Doom-Stimmung, kräftiger Gesang. Richtig geiler Start für Eden´s Curse 2016! Es folgt eine der Singles, genannt „Sell your Soul“. Melodic Rock oder sogar schon fast AOR (Adult orientated Rock) lässt sich hier vernehmen mit leichter Alternative-Schlagseite, dazu viel Gefühl und noch mehr Herzblut. Obendrauf gibt es ordentlich Pathos. Das Lied erwärmt einfach die Seele und ist als Single sehr geeignet. Muss man mal gehört haben, Clip gibt es auch dazu! „The great Pretender“ würde ich als heavenly Power Metal mit Hard Rock Elementen einstufen. Das ist in jedem Fall Anwärter auf nen neuen Ohrwurm. Grund genug, mal reinzuhören. Über Youtube geht das bereits. „Messiah Complex“ ist eine komplexe, starke, geballte, mächtige Power Metal Hymne. Hier wird gedröhnt, es gibt starken Gesang, geile Atmosphäre und leichte heroische Züge. In jedem Fall einer meiner Favoriten! Noch krasser wird das bei „Utopian Dreams“. Der Refrain und die Instrumentierung werden Euch einfach ficken! „Find my Way“ ist mit 6:53 das zweitlängste Stück. Abwechslungsreich, gewaltig, el- egisch, bewegend, himmlische Melo- dien, fesselnde Instrumentierung, fett produziert, stadiontauglich, der ultima- tive Soundtrack für einen bildge- waltigen Blockbuster. Noch ein Favorit! „Kingdom of Solitude“ legt dann wieder richtig los! Sägende Gitarren, freakige Melodien, dröhnende Drums, spacige Synths, Stimmung & Konfetti, passender Gesang. Starkes Brett! „This is your Moment“ trifft als Motivator auf. Obercoole Rhythmik, sehr feine Melodien, Ohrwurm, Tagretter. Einfach nur klasse, nehmt Euch das an! „Rome´s on Fire“ ist einfach nur knackiger Badass-Hard Rock Marke Edguy. Anmachen, aufdrehen, abgehen. „Unconditinal“ feat. Liv Kristine ist mein absoluter Oberfavorit. Tolle Singles, fein gemachte Ballade, beide Stimme passen perfekt zueinander, das Gesamtpaket brennt sich sofort ein! „Saints and Sinners“ wird durch düstere choreale Gesänge eingeleitet und entpuppt sich als fettes, ohren- betäubendes, dramatisches Power Metal Kabinett. Einfach nur fett das Teil! „Jericho“. Was soll man noch zu dir sagen. So oft wurdest du besungen, auch hier geschieht es. Besonders eindrucksvoll und mit 7:50 verdient das längste. Dramatisch, bezaubernde Melodien, Feuer, Heldentum, starke Instrumentierung, mächtiger Gesang. Was für ein Abschlussfeuerwerk!

Fazit: Viel muss ich nicht mehr sagen, steht ja alles da. Eden´s Curse liefern ab, die Pause war sehr reinigend, es ist eine fette Scheibe geworden, es gibt nix zu beanstanden. Nikola hat ein richtig feines Organ, das viel kann und seine Truppe perfekt in die Schlacht führt. Die Erfahrungen aller Mitglieder hört man, alle bilden eine Einheit, alle agieren prima miteinander. Die Fans werden begeistert sein, allen anderen sei gesagt: hört rein, die Jungs haben´s drauf, dieses musikalische Spektrum muss ergründet sein! Damit ende ich, bedanke mich bei Eden´s Curse und Euch, sage bis bald und stay tuned!

Tracklist:

01. Prophets of doom
02. Sell your soul
03. The great pretender
04. Messiah complex
05. Find my way
06. Kingdom of solitude
07. Utopian dreams
08. This is our moment
09. Rome’s on fire
10. Unconditional (feat. liv kristine)
11. Saints and sinners
12. Jericho

Bestellen: Amazon

Vö: 14.10.2016
Genre: Melodic Hard Rock / Metal
Label: AFM Records

Eden´s Curse im Web:

Homepage

Facebook