MINISTRY – Unterzeichnen bei Nuclear Blast Records / neues Album 2018!

MINISTRY

Über einige Jahrzehnte spielten sich die Industrial Metal Pioniere MINISTRY mit Hits wie „Psalm 69“, „Filth Pig“, „From Beer To Eternity“ oder auch „The Mind Is A Terrible Thing To Taste“ in die Herzen von Millionen Fans. Beteits seit den 80er Jahren verbindet Frontmann Al Jourgensen, der übrigens als einzig verbliebenes Gründungsmitglied der Band übrig ist, Elemente des Synthpops mit Punk, aggressivem Metal und sogar Dubstep. Das führte nicht nur zum unverkennbaren Sound von MINISTRY, sondern beeinflusste auch ganze Genera- tionen von jüngeren Künstlern. Im Laufe ihrer Karriere verkaufte die Band über 3 Millionen Alben, erhielten sechs Grammynominierungen (1993, 2000. 2005, 2006, 2008, 2010) und spielten über 2.000 Liveshows.

Nach dem Tod seines besten Freundes und Gitarristen Mike Scaccia, der plötzlich während eines Auftritts in Texas im Dezember 2012 auf der Bühne im Alter von nur 47 Jahren verstarb, konnte sich Al Jourgensen nicht vorstellen ein weiteres Album zu produzieren. Doch zur großen Freude der Fans kam nun doch alles anders als gedacht.

Durch die Hilfe ihrer großartigen Fansbase und der PledgeMusic Kampange, welche im Juni 2017 gestartet wurde, konnte die Band nun die Aufnahmen zu ihrem neuen Album ab- schliessen. Zudem haben MINISTRY jetzt einen weltweiten Vertrag mit Nuclear Blast Records unterzeichnet. „AmeriKKKant“ heißt das neue, mittlerweile 14. Studioalbum, das im Frühjahr 2018 erscheinen soll. „Das Album »AmeriKKKant« bietet genau die Art Katastrophenhilfe, die FEMA nach der Zerstörung von ‚Hurricane Cheeto‘ leistete“, meint Mastermind Al Jourgensen.

Wer noch ohne Fahrschein ist, kann noch immer auf der besagten Plattform das Album in diversen Konfigurationen vorbestellen und weitere spezielle Items abgreifen. HIER gehts zur PledgeMusic Kampange von MINISTRY.

MINISTRY im Web:

Homepage

Facebook