Grave Digger – Healed By Metal (CD-Review)

Grave Digger sind wieder zurück! Seit 1980 existieren die Gladbecker Heavy / Power / Folk Metaller um Sänger Chris Boltendahl und haben eine sehr bewegte Geschichte hinter sich. Eine Auflösung, eine Reunion, mehrere Besetzungs- wechsel, 18 Alben, 7 Best of´s / Kompilationen, 3 Live-Platten, zig Evergreens, unzählige Hits, eine riesen Fanschar und gefeierte Konzerte bestimmen die Bandhistorie. 36 Jahre sind auch schon ne ganz schöne Dekade, da muss man mal den Hut ziehen! Immerhin haben sie all das überstanden und rockten zuletzt 2014 mit „Return of the Reaper“.

3 Jahre später, im 37. Bandjahr, erscheint nun am 13.01.2017 der 19. Langspieler Healed By Metal mit 10 brandneuen Tracks. Wie das alles klingt, erfahrt Ihr jetzt: Das Herz- und Titelstück „Healed By Metal“, welches gleichzeitig auch die neue Single ist, eröffnet feierlich und geballt. Grave Digger bringen Heilung und ehren den Metal, wie es sich gehört! Geiles Teil und der perfekte Opener! „When Night Falls“ präsentiert sich dann als düsteres, schnelles, gewaltiges Monster. Thematik perfekt getroffen und passt auch super zum Bandnamen. „Lawbreaker“ ist eine rebellische typische Heavy Metal Perle, die man aus voller Kehle mitgröhlen kann. Wird sicher ein Live- Garant. Also Fäuste hoch und den Lawbreakern nacheifern! Da macht auch „Free Forever“ keinen Unter- schied. Das Lied schreit förmlich nach Freiheit und Befreiungsschlag! „Call For War“ erklärt sich von selbst und ist feinster Power Heavy Metal. „Ten Commandments Of Metal“ ist eine weitere Ballade an den Metal und wird natürlich mit geballter Männlichkeit präsentiert. Haare auf, headbangen, eskalieren, Grave Digger feiern! Natürlich wird auch auf diesem Album wieder der Henker geehrt. „The Hangman´s Eye“ ist gewaltig, entladend, energisch, energieladen, mitreißend, geballte Metal-Kunst. „Kill Ritual“ passt danach natürlich perfekt zur Thematik. Gefühlvoll, starke Lyrics, mitreißend, Power Heavy Metal at its best! Diese Granate muss man mal gehört haben! „Hallelujah“ ist eine Ballade an den Teufel und den teuflisch guten Metal, mit dem die Hölle geehrt wird. Wie man sich ein Hallelujah eben so vorstellt. Diese Riffs sind ein Traum! „Laughing With The Dead“ sticht aus den anderen Stücken etwas heraus. Höllisches Lachen, höllisches Grinsen, teuflisch guter fieser getragener Metal, starke Lyrics, feiner Gesang, Gefühl, eine Hymne für die Toten und den Reaper. Eine richtig feine Walze, die Euch zum Schluss noch mal ordentlich umhauen wird!

Fazit: Grave Digger sind und bleiben einfach DIE deutsche Heavy Metal Institution! 37 Jahre Bandgeschichte und sie weisen keinerlei Altersmüdigkeit auf. Die Jungs sind wahre Götter an ihren Instrumenten und zeigen den jungen Hüpfern von heute, wie Metal zu klingen hat! Die „Balladen“ an ihre Musik zeugen ebenso davon. Gut gemischte Themen, exzellent vorge- tragen, geiler Metal, Chris´ Stimme klingt weiterhin spitze, die Besetzung passt, verschiedene Stimmungen – alles, was ein top Album eben braucht! Den Fans und den Liebhabern des guten alten handgemachten Heavy Metal wird diese Platte sehr viel Freude bereiten und vielleicht sogar den einen oder anderen vom Metal überzeugen. Von mir gibt es jeden Punkt, den es dafür geben kann! Auf die nächsten 37 Jahre! Damit ende ich, bedanke mich bei den Jungs und bei Euch, sage bis bald, stay tuned and hail to the Metal! Euer Krähenkönig

Tracklist:

01. Healed By Metal
02. When Night Falls
03. Lawbreaker
04. Free Forever
05. Call For War
06. Ten Commandments Of Metal
07. The Hangman’s Eye
08. Kill Ritual
09. Hallelujah
10. Laughing With The Dead

Bestellen: Amazon

VÖ: 13.01.2017
Genre: Metal
Label: Napalm Records (Universal Music)

Grave Digger im Web:

Homepage

Facebook