EMPATHY TEST spielten in Hannover vor ausverkauftem Haus! (Konzertbericht)

EMPATHY TEST

„SOLUD OUT“ prangte am 27.12.2017 über dem Eingang der SubKultur in Hannover. Kaum verwunderlich, hat doch London´s Electronic-Pop Duo EMPATHY TEST, bestehend aus Isaac Howlett (Vocals) und Adam Relf (Production), zum Konzert geladen. EMPATHY TEST, die übrigens bei Live-Auftritten von Sam Winter-Quick am Keyboard und von Chrisy Lopez an den Drums unterstützt werden und erst kürzlich (17.11.) ihr Doppel-Debütalbum Safe From Harm & Losing Touch veröffentlichten, kamen jedoch nicht allein, sondern hatten als Special Guest die aus Berlin stammende Band Adam Is A Girl mit im Gepäck. Wir sind an diesem Abend etwas früher da, weil wir mit EMPATHY TEST ein Interview durchführen. Das gestaltet sich etwas schwierig, da die Vorband „Adam Is A Girl“ noch ihren Soundcheck hat. Deswegen setzen wir uns kurzerhand vor den Club und quatschen eine halbe Stunde über Musik, die Tour und natürlich Zukunftspläne. 30 Minuten vor Konzertbeginnn öffnen sich dann die Tore der SubKultur für die schon in der Kälte frierenden Fans. Der Club füllt sich in Windeseile mit 180 Leuten. Inhaber Jens ist über- glücklich, dass dieser Abend so schnell ausverkauft war. Pünktlich um 20:30 Uhr legen Adam Is A Girl mit ihrem Konzert los. Die sympathischen Berliner, die bereits Juni 2013 viele mit ihrem Debütalbum „Of Daydreams and Nightmares“ überzeugen konnten und erst Anfang Dezember ihre neue Single „Chase Her Down“ präsentierten, sind ein echter Geheimtipp in der Szene. Bei ihrem Autritt geht es eher ruhig zu. Alle lauschen gebannt der Stimme von Sängerin Anja Adam. Alles im allem kommt das Trio beim Publikum sehr gut an. Nach einer halben Stunde war der Auftritt aber schon vorbei. Es folgt die obligatorische Umbauphase, in der alles für den Headliner des Abend hergerichtet wird. Dann ist es endlich soweit: Da die SubKultur ein kleiner Club ist, kommen EMPATHY TEST durchs Publikum zur Bühne. Alle sind gespannt und ein Raunen geht durch die Menge, als die Stimme von Isaac Howlett erklingt. Von der ersten Sekunde an geben die 3 Ihr Bestes! „Kirrilee“ ist der erste Song des Abends und das Publikum schwingt in den ruhigen Klängen mit Sänger Isaac dahin. Ein schöner Opener, der als bald gefolgt von den ersten bekannteren Song „Vampire Town“ die Menge zum Brodeln bringt. Isaac lässt es sich nicht nehmen zwischendurch mit den Leuten anzustoßen und ein bisschen zu quatschen. Es werden viele bekannte Nummern wie „Safe from Harm“, „Demons“, „Throwing Stones“, „By My Side“, „Where I Find Myself“ usw. gespielt. Doch auch zwei neue Lieder haben EMPATHY TEST im Gepäck. Bei „Losing Touch“ geht Isaac direkt in die Menge und singt zusammen mit seinen Fans. Hier gehen alle noch einmal richtig ab und tanzen wie ein wild gewordener Kindergarten. EMPATHY TEST geben drei Zugaben. Nach „Here Is The Place“ verabschiedet sich Isaac, Sam und Chrisy glücklich und leicht angetrunken vom Publikum. Natürlich wird noch ein Gruppenfoto fürs Touralbum gemacht. Im Anschluss steht man noch locker zusammen und lässt sich Autogramme geben. Aber auch das eine oder andere Foto wird zur Erinnerung gemacht. Da die Leute tags zuvor in Oberhausen fast den gesamten Merch aufgekauft haben, gab es an diesem Abend noch einmal ordentlich Nach- schub.

Fazit: Was für ein großartiger Abend! Man sollte Geheimtipps unbedingt wahrnehmen und sich nicht von schnuckeligen Clubs abschrecken lassen. Auch 2018 werden EMPATHY TEST für einige Shows in Deutschland unterwegs sein. Also ran an den Speck!

EMPATHY TEST 2018

13.04.2018 Halberstadt, Kasematten Festival
15.04.2018 Berlin, Privatclub

EMPATHY TEST im Web: Homepage / Facebook

Alle Bilder vom Abend findet ihr hier: