DEVIL-M – Hollow Earth (CD-Review)

Welcome back Devil-M! Bereits seit August 2009 begeistert der Vierer um Frontmann Max Meyer schon die Welt mit ihrer Musik, gepaart mit aufwändigen und großartigen Artworks. Musikalisch gibt es hier für die Hörerschaft richtig derben, dreckigen Industrial Rock mit gnadenlosen Riffs auf die Ohren. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung ihrer EP „Willst Du sterben“ (2009), dem Demo-Output „666“ (2010) und den beiden Studio-Alben „Kannst Du sterben“ (2011) sowie „Revenge of the antichrist“ (2014) holen die Olden- burger nun zum ultimativen Schlag aus und schicken ihren dritten Longplayer via darkTunes Music Group ins Rennen.

Seit dem 27.01.2017 gibt es nun das dritte Werk Hollow Earth, das schon mit einem sehr düsteren Design aufwartet. Was Euch auf 13 brandneuen Tracks erwartet, erfahrt Ihr jetzt: Die Single „Human Being“ eröffnet das Spektakel. Extrem düstere, schaurige Klänge erschallen, die zu derbem Splatter Industrial Rock werden. Max gibt alles am Mikro und die Jungs blasen Euch gescheit weg! Starker Opener! „Savior Self“ hingegen wapert bedrohlich aus den Boxen und ist bei weitem elektronischer. Max singt betörend und das Spektakel zieht Euch schnell in seinen Bann. Einfach nur magisch! Im Refrain wird zwischen Gekeif und schaurigem Ge- schrei gewechselt. „Incited Volition“ ist eine Mixtur aus Electro, Industrial Rock und Country Metal. Klingt verdammt gut. Kann ich nur empfehlen! Hellectro und Industrial Rock – das präsentieren die Jungs bei „Zeitgeist“. Erster persönlicher Favorit, der auch gut im Club abgehen wird! „Federal Emergency Mass Assassination“. Hier killt Euch nicht nur der Name! Dieses Monster sticht deutlich heraus und ist vom Krankheitsgrad definitiv die Nummer 1! Krasses Teil! „Dharmachakra of Christanity“. Also in der Namensfindung sind die freaky Oldenburger unschlagbar! Das Monster ist sehr magisch, mystisch, befreiend und mitreißend. Damit werdet Ihr viel Freude haben! „Outside the Hollow“ ist ein kurzes, prägnantes Zwi- schenspiel, das aus Bass-Spiel und einem TV-Beitrag besteht. „Inside the Hollow“ ist das krasse Gegenstück dazu. Wunderschöne ruhige Melodien, Störsequenzen im Hintergrund die immer lauter werden, Erholung pur. „Rothschild Pt. I“ kann man gar nicht beschreiben. Das müsst Ihr Euch einfach anhören. „Rothschild Pt. II“ baut auf Pt. I auf, bringt aber Industrial Rock der absoluten Oberklasse und sehr starken Gesang mit. Einfach nur geil! Ein weiterer Favorit findet sich mit „Hollow Earth“, dem Herz- und Titelstück. Wie es sich für ein Lied in der Position gehört, sticht besonders dieses heraus und ist das am düstersten von allen. Hier machen die Jungs eindeutig klar, was sie meinen und wollen! Nahtlos über geht es in „Evalslave“, das derbe rotzig laut los legt und alles zerfetzt, was es zu zerfetzen gibt. Einfach nur fett! „Beneath the Hollow“, das letzte Instrumental, lässt die Scheibe sanft und dennoch aufreibend enden. Direkt zu beschreiben geht es nicht, es ist tief und breit und kaum zu erfassen. Dennoch ist es einfach faszinierend, klasse gemacht und der perfekte Schlusston!

Fazit: Einfach ist sie nicht, die neue Platte von den Oldenburgern. Zum einen ist sie in 2 Lager geteilt, zum anderen ist sie durch ihre krassen Wechsel und die feinen geknüpften Bänder zwischen den einzelnen Tracks sehr komplex und tief. Hier muss der Hörer Geduld beweisen; bringt er sie mit, wird er reich beschenkt. Was er daraus macht, dass ER die „Hollow Earth“ (hohle Erde) ist, bleibt abzuwarten. Nehmt es hin für Euch, die ihr lebt, als Warnung und macht was aus eurem Leben und der Zeit, die Ihr habt. Wenn Ihr das beherzigt und Devil-M unterstützt, werden sie glücklich sein und Ihr der Freiheit ein Stück näher. Ich bin total begeistert von dem Werk, werde noch eine Weile brauchen um es zu verdauen und empfehle jedem, sich das mal anzuhören. Der Teufel ist hier wahrlich vertreten und es wäre nur eine Sünde, sich dieser Musik zu verwehren. Natürlich wird es mehrere Durchgänge brauchen, um alles erfassen zu können. Aber diese Reise lohnt sich. Damit ende ich, bedanke mich herzlichst bei Devil-M und Euch, sage bis bald und stay tuned! Euer Krähenkönig

Tracklist:

01 Human Being
02 Savior Self
03 Incited Volition
04 Zeitgeist
05 Federal Emergency Mass Assassination
06 Dharmachakra of Christianity
07 Outside the Hollow
08 Rothschild Pt. 1
09 Rothschild Pt. 2
10 Inside the Hollow
11 Hollow Earth
12 Evalslave
13 Beneath the Hollow

Bestellen: Amazon

VÖ: 27.01.2017
Genre: Industrial Rock
Label: darkTunes Music Group

Devil-M im Web:

Homepage

Facebook