Battle Scream – Virus Mensch (CD-Review)

Virus MenschReviewHeute geht es um Battle Scream, die sich endlich zurück melden! Gegründet hat sich der Dresdner Fünfer 2001 um Sänger Alex Pest mit der Absicht, schubladenuntaugliche und ganz eigenständige Musik in der Mische aus clubtauglichem Industrial Rock und hoch gefühlvollen Balladen, die tief unter die Haut gehen, zu zelebrieren. Das Ergebnis kann sich echt hören lassen und die Jungs haben es auch echt derbe drauf! 4 reguläre Alben, ein Mischalbum aus Remixwerk mit neuen Stücken, gefeierte Festival-Auftritte, erfolgreiche Tourneen beispielsweise mit Crematory (was dieses Jahr wiederholt wird) – die Jungs haben sich echt hochgearbeitet und ihre mittlerweile große Fanschar steht direkt hinter ihnen! Zuletzt machte „Seelenfeuer“ 2014 von sich reden.

Jetzt im 15. Jahr Bandgeschichte erschien am 20.05.16 endlich der 5. reguläre Longplayer „Virus Mensch„. 13 brandneue Perlen sind drauf. Ein ziemlich düsteres, verzerrtes, elektronisch dominiertes „Intro“ eröffnet. Ein Instrumental, das definitiv im Ohr und im Gedächtnis bleibt! Gegen Ende gesellen sich die anderen rockigen Elemente dazu und leiten perfekt über in die Hymne „Willkommen“. Geballt, gewaltig, hymnisch, richtig feine Melodien, pfeilschnell, knallende Lyrics, richtig geiler Gesang. So lieben wir die Jungs! „Nähe auf Distanz“ ist genau so interessant wie der Name schon klingt. Herzlich hymnischer Dark Rock mit viel Herzblut und unter die Haut gehenden Lyrics. Hier beweist Alex das ganze Spektrum seiner genialen Stimme. Richtig feine Perle, allererster Favorit! Die vorab veröffentliche Single „Deep Place“ darf natürlich auch nicht fehlen und hier wird das Album echt super vorgestellt! Wunderschöne Melodien, balladesk, düster, packend, mitreißend, berührend – ein weiterer Favorit eben! „Steh auf!“ ist eine dieser erwähnten, tief greifenden, wunderschönen Balladen. In dem Fall ist es sogar ein perfekter Lebensratgeber, der dem Hörer die perfekte Motivation und Mut mitgibt. Wahrlich perfekt, geiler Text, geile Atmosphäre, wunderschöne Melodien – alleroberster Favorit! Umso gewaltiger kommt dann wieder „Angst im Paradies“ daher. Hier geht es um Regierungen, Kriegsführung, Unterdrückung, Manipulation – dementsprechend wird die Thematik auch zelebriert! Geiles Brett, fettes Danke dafür, weiterer Favorit! „Atomic Workout“ sagt ja schon alles aus und passt super in die selbe Kategorie! Hier geht es musikalisch back to the Roots. Weiterer Favorit! Entsprechend passende, knallende Samples finden sich hier ebenso, die die Thematik perfekt unterstützen. Auch der weitere Favorit „Schock“ passt super in diese Kategorie. Definitiv die düsterste Perle der CD! „Netz der Zucht“ ist ein Lied, das sich wie schon zu erraten, um BDSM dreht. Richtig fein umgesetzt, musikalisch perfekt, weiterer Favorit, Anhörpflicht! „Close to you“ ist mit seinen 6:44 die längste Nummer der Platte und eine weitere wunderschöne Ballade. Abwechslungsreich, tausende Liter Herzblut, hoch emotional. Weiterer Favorit! „Virus Mensch“ als Herz- und Titelstück ist die perfekte Erläuterung des Namens, hier muss man nix erklären. Hört rein, richtig fetter geiler Track, der mit dem Mensch an sich abrechnet, weiterer Favorit! Es folgt der Vorabschluss mit „Der (letzte) Vorhang fällt“. Pfeilschnell, gewaltig, dröhnend, massiv, hymnisch geballter Refrain, derbe Lyrics, geiler Gesang, geile Melodien, treffend. Einfach ein weiterer Favorit! Einen nahtlosen Übergang gibt es danach mit dem Abschluss durch das „Outro“. Feinfühlig, zerbrechlich, hoch emotional, geiles Sample, tief berührend, wunderschön, tieftraurig. Ein richtig geiles Ende für dieses Album!

Fazit:
Battle Scream sind übermächtig zurück! Abwechslungsreich, extrem düster, rockig, metallisch, elektronisch, balladesk, tiefgehend, pure Wahrheit, geile Texte – hier wird echt einiges geboten und die Jungs beweisen, dass sie in ihren bereits 15 Jahren nix eingebüßt haben. Im Gegenteil, sie werden immer besser! Davor waren sie schon geil, aber das über jedes einzelne Jahr noch zu steigern – das verdient Respekt und Anerkennung, fettes Danke dafür! Ich kann es nur allerwärmstens empfehlen, sich dieses Album zu besorgen!

Tracklist:

01. Intro
02. Willkommen
03. Nahe auf Distanz
04. Deep Place
05. Steh auf!
06. Angst im Paradies
07. Netz der Zucht
08. Atomic Workout
09. Close To You
10. Virus Mensch
11. Schock
12. Der (letzte) Vorhang fällt
13. Outro

Album bestellen: Amazon

VÖ: 20.05.2016
Genre: Gothik – Electro – Rock
Label: Calyx Records

Battle Scream im Web:

Facebook